25. Oktober 2019 / 10:31 Uhr

Premier League Inside: Darum hat sich das Warten von Jürgen Klopp auf Alex Oxlade-Chamberlain gelohnt

Premier League Inside: Darum hat sich das Warten von Jürgen Klopp auf Alex Oxlade-Chamberlain gelohnt

Hendrik Buchheister
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp kann nach dessen langer Verletzungspause endlich wieder auf Alex Oxlade-Chamberlain setzen
Jürgen Klopp kann nach dessen langer Verletzungspause endlich wieder auf Alex Oxlade-Chamberlain setzen © Getty Images/Montage
Anzeige

Alex Oxlade-Chamberlain war lange verletzt und ist nun wie ein Zugang für den FC Liverpool. Der 26-Jährige gibt der Mannschaft von Jürgen Klopp im Mittelfeld ganz neue Facetten, meint SPORTBUZZER-Kolumnist Hendrik Buchheister.

Anzeige

Manche Tore sind so spektakulär, dass man ein paar Momente braucht, um sie zu begreifen. Fallrückzieher-Tore gehören in diese Kategorie. Fernschuss-Tore. Tore nach beeindruckenden Dribblings. Oder das Tor zum 2:0 von Alex Oxlade-Chamberlain in dieser Woche beim 4:1-Erfolg des FC Liverpool in der Champions League in Genk.

Anzeige

Der englische Nationalspieler bekam den Ball am Strafraum in zentraler Position und nahm ihn mit dem Außenrist direkt. Der Schuss flog an die Unterkante der Latte und von dort hinter die Linie. Genks Torwart konnte nicht reagieren. Er konnte nur staunen. Der Treffer, schon der zweite für Oxlade-Chamberlain in der Partie, war frech und elegant zugleich. Er sah einfach aus, dabei hätte sich jeder Amateur-Kicker die Beine verrenkt. Und er war der Beweis dafür, dass sich Jürgen Klopps Warten geloht hat.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Oxlade-Chamberlain nach Kreuzbandriss rechtzeitig für Tottenham-Duell fit

Ein Jahr war Oxlade-Chamberlain mit einem Kreuzbandriss ausgefallen, doch der Trainer war geduldig mit ihm. Er sprach davon, dass man auf ihn warten werde wie eine Ehefrau auf ihren im Gefängnis sitzenden Mann. So formulierte Klopp das wirklich. Rechtzeitig zum Topspiel in der Premier League am Sonntag gegen die Tottenham Hotspur ist Oxlade-Chamberlain wieder voll da. Der ehemalige Arsenal-Profi ist wie ein Neuzugang – und zwar einer, der Liverpools Spiel reicher macht.



Mehr vom SPORTBUZZER

Für einen Champions-League-Sieger ist das Mittelfeld ziemlich dröge. Es besteht aus Abräumern, soliden Arbeitern und leidenschaftlichen Kämpfern wie Fabinho, Jordan Henderson, James Milner und Georginio Wijnaldum. Oxlade-Chamberlain verfügt über andere Qualitäten, nämlich über Kreativität, Vorwärtsdrang und Torgefahr. Er kann der Spielmacher sein, der Klopps Mannschaft seit dem Weggang des aktuellen Bayern-Profis Philippe Coutinho fehlt. Und er kann die etatmäßigen Torjäger Sadio Mané, Mohamed Salah und Roberto Firmino entlasten.

So viele Tore wie die famose Angriffsreihe mag er nicht schießen. Dafür sind sie um so spektakulärer. So spektakulär, dass man ein paar Momente braucht, um sie zu begreifen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!