07. Februar 2021 / 14:54 Uhr

Premier League Inside: Darum ist Ilkay Gündogan für Manchester City wichtiger denn je

Premier League Inside: Darum ist Ilkay Gündogan für Manchester City wichtiger denn je

Hendrik Buchheister
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Derzeit die schillernde Figur bei Manchester City: Ilkay Gündogan genießt von Trainer Pep Guardiola das vollste Vertrauen. 
Derzeit die schillernde Figur bei Manchester City: Ilkay Gündogan genießt von Trainer Pep Guardiola das vollste Vertrauen.  © Getty Images/Montage
Anzeige

Manchester City ist im Moment die beste Mannschaft der Premier League. Entscheidenden Anteil daran hat auch der Ex-Dortmunder Ilkay Gündogan. Warum der Nationalspieler aufblüht, erklärt SPORTBUZZER-Kolumnist Hendrik Buchheister. 

Anzeige

Dass sich Ilkay Gündogan ein Heißgetränk im gegnerischen Strafraum zubereitet – das ist bisher nicht vorgekommen, doch laut seinem Trainer bei Manchester City wäre das kein Problem für den Deutschen. “Er ist einer dieser Spieler, die vor dem Torwart stehen, noch einen Kaffee trinken und trotzdem Zeit zum Abschluss haben”, sagte Pep Guardiola kürzlich. Einerseits ist das natürlich ein seltsames Sprachbild, andererseits hat der Übungsleiter aus Katalonien Recht mit seiner Beobachtung, dass Gündogan aktuell auftritt wie ein abgeklärter Torjäger.

Anzeige

Als momentan bestes Team der Premier League ist Manchester City an die Tabellenspitze gestürmt und könnte mit einem Sieg am Sonntag beim strauchelnden Titelverteidiger FC Liverpool schon eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf herbeiführen. Zehn Punkte würde dann der Vorsprung von Guardiolas Mannschaft auf die seines Rivalen Jürgen Klopp betragen. Schlüsselspieler bei der Wiedergeburt der Himmelblauen nach der enttäuschenden Vorsaison und einem schwachen Start in diese Spielzeit ist Gündogan – und das in neuer Rolle.

Mehr vom SPORTBUZZER

Anstatt auf der Sechs kommt der Deutsche etwas weiter vorne zum Einsatz, auf einer der offensiven Positionen im Mittelfeld. Von dort aus steuert er das Spiel, setzt die vor ihm wirbelnde Angriffsreihe in Szene oder trifft mit bemerkenswerter Leichtigkeit selbst. Mit insgesamt sieben Toren in dieser Saison, alle seit Mitte Dezember erzielt, ist Gündogan zusammen mit Raheem Sterling Manchester Citys bester Schütze und hat schon jetzt seine persönliche Karriere-Bestmarke aufgestellt. Und das, obwohl der ehemalige Nürnberger und Dortmunder zu Beginn der Spielzeit am Corona-Virus litt und erst langsam wieder zu Kräften fand.



Ilkay Gündogan hat seine Chance genutzt

Zum Start in die entscheidende Phase der Saison in der Liga und in der Champions League, wo im Achtelfinale Borussia Mönchengladbach wartet, ist Gündogan in der wohl besten Form seines Lebens und wichtiger als jemals zuvor für Manchester City. Wie Titelkonkurrent Liverpool hat ja auch Guardiolas Mannschaft Verletzungsprobleme. Rekordtorjäger Sergio Agüero kommt kaum zum Einsatz in dieser Saison, Spielmacher Kevin De Bruyne fehlt aktuell wegen einer Oberschenkel-Verletzung. Ihre Abwesenheit fällt kaum auf – zum großen Teil dank Gündogan. *Seine Chance in neuer Rolle hat er fulminant genutzt. *

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!