18. März 2023 / 20:39 Uhr

Premier League kompakt: Chelsea trotz Havertz-Treffer nur remis – Last-Minute-Schock für Tottenham 

Premier League kompakt: Chelsea trotz Havertz-Treffer nur remis – Last-Minute-Schock für Tottenham 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Chelsea um Kai Havertz ist am Samstag ohne Sieg geblieben. Tottenham erlitt einen Last-Minute-Schock.
Der FC Chelsea um Kai Havertz ist am Samstag ohne Sieg geblieben. Tottenham erlitt einen Last-Minute-Schock. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Der FC Chelsea ist gegen Abstiegskandidat FC Everton nicht über ein Remis hinausgekommen. Die Elf um den deutschen Nationalspieler Kai Havertz hängt damit weiter im Mittelfeld der Premier League fest. Kurz zuvor hatte Tottenham Hotspur einen Sieg gegen den FC Southampton noch aus der Hand gegeben.

FC Chelsea - FC Everton 2:2 (0:0)

Trotz eines Treffers des deutschen Nationalspielers Kai Havertz hat der FC Chelsea gegen den FC Everton einen Heimsieg verpasst. Die "Blues" mussten sich nach einem späten Gegentreffer durch Ellis Simms (89.) mit einem 2:2 (0:0) begnügen. Joao Felix (52.) hatte die Londoner in Führung gebracht, Abdoulaye Doucouré (69.) gelang der Ausgleich für die Liverpooler. Nach dem Elfmeter-Tor von Havertz (76.) hatte alles nach dem dritten Liga-Sieg in Folge für Chelsea ausgesehen. Doch nach Simms' starkem Schuss aus spitzem Winkel reichte es am Ende nur zu einem Punkt für die Mannschaft von Trainer Graham Potter.

Anzeige

Chelsea hängt damit weiterhin als Tabellen-Zehnter im Mittelfeld fest. Der Rückstand auf den ersten Europacup-Platz, den der FC Liverpool belegt, beträgt vier Punkte. Für Everton könnte der Zähler im Abstiegskampf von großer Bedeutung sein. Die "Toffees" haben als 15. nun zwei Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

FC Southampton - Tottenham Hotspur 3:3 (0:1)

Tottenham Hotspur hat im Rennen um die Champions-League-Plätze in der englischen Eliteklasse Federn gelassen. Beim 3:3 (1:0) bei Schlusslicht FC Southampton verspielten die "Spurs" eine zwischenzeitliche 3:1-Führung und verpassten es dadurch, Platz vier zu festigen. Pedro Porro (45.+1), Harry Kane (65.) und Ivan Perisic (74.) schossen bei einem Gegentreffer von Che Adams (46.) das vermeintlich beruhigende Zwei-Tore-Polster heraus. In der Schlussphase bewies Southampton jedoch Moral und kam durch Theo Walcott (77.) und einen Last-Minute-Elfmeter von James Ward-Prowse (90.+3) doch noch zum überraschenden Punktgewinn. Tottenham bleibt zwar Vierter, Newcastle United liegt mit zwei Punkten und zwei Spielen weniger aber in unmittelbarer Schlagdistanz. Southampton verweilt trotz des Remis auf dem letzten Platz – mit zwei Zählern Rückstand zum rettenden Ufer.

Die weiteren Ergebnisse in der Premier League am Samstag:

Anzeige

Aston Villa - AFC Bournemouth 3:0 (1:0)
FC Brentford - Leicester City 1:1 (1:0)
Wolverhampton Wanderers - Leeds United 2:4 (0:1)

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis