01. Dezember 2021 / 23:10 Uhr

Premier League kompakt: FC Liverpool gewinnt Derby - Chelsea-Sieg von Notfall überschattet

Premier League kompakt: FC Liverpool gewinnt Derby - Chelsea-Sieg von Notfall überschattet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Liverpool hat das Derby gegen Everton gewonnen. Chelsea gewann nach über 30-minütiger Unterbrechung nach einem Notfall auf der Tribüne.
Der FC Liverpool hat das Derby gegen Everton gewonnen. Chelsea gewann nach über 30-minütiger Unterbrechung nach einem Notfall auf der Tribüne. © IMAGO/News Images/PA Images/Montage
Anzeige

Der Meisterkampf in England bleibt weiter richtig spannend. Die Top-Drei-Teams gewannen am Mittwochabend ihre Spiele. Chelsea bleibt damit weiter vorn - Manchester City nach dem Sieg über das Gerrard-Team Aston Villa und der FC Liverpool nach dem Derby-Sieg sind dagegen weiter in Lauerstellung.

FC Watford - FC Chelsea 1:2 (1:1)

Der FC Chelsea bleibt dank des Siegtreffers von Hakim Ziyech Tabellenführer der Premier League. Der vom deutschen Trainer Thomas Tuchel trainierte Champions-League-Sieger setzte sich an der Vicarage Road beim Aufsteiger FC Watford knapp mit 2:1 (1:1) durch. Mason Mount (29.) brachte die Gäste nach Vorlage von Nationalspieler Kai Havertz in Führung. Der freche Premier-League-Neuling kam durch einen Treffer des Ex-Kölners Emmanuel Dennis (43.) jedoch wieder zurück ins Spiel. Für den Siegtreffer der etwas besseren Londoner sorgte schließlich Ziyech (72.) nach Kopfball-Pass von Marcos Alonso. Chelsea ist mit 33 Punkten vor Manchester City und dem FC Liverpool auch nach dem 14. Spieltag weiter Spitzenreiter in England. Watford rutscht auf Rang 17 ab. Timo Werner saß nach seiner schwachen Leistung beim 1:1 gegen ManUnited am Wochenende 90 Minuten auf der Bank.

Anzeige

Überschattet wurde die Partie von einem Zwischenfall auf der Tribüne. Wegen eines medizinischen Notfalls musste das Spiel nach 13 gespielten Minuten für fast eine halbe Stunde unterbrochen worden. Wie Watford mitteilte, hatte ein Zuschauer einen Herzstillstand erlitten. Spieler riefen die Ärzte. Der Mann wurde umgehend versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist demnach mittlerweile stabil.

FC Everton - FC Liverpool 1:4 (1:2)

Der FC Liverpool ist Derby-Sieger! Die Mannschaft von Jürgen Klopp gewann am Mittwochabend das prestigeträchtige Merseyside Derby beim Stadtrivalen FC Everton mit 4:1 (2:1). Jordan Henderson (9.), Stürmer-Ass Mohamed Salah (19., 64.) und Diogo Jota (79.) erzielten die Treffer für die Reds, die nach dem Anschlusstreffer von Demarai Gray (38.) trotz klarer Dominanz kurzzeitig um den Dreier zittern mussten. Everton um Trainer Rafael Benítez, eine LFC-Legende, rutscht damit immer tiefer in die Krise. Die "Toffees" warten seit Ende September auf einen Premier-League-Sieg und sind auf Rang 15 abgerutscht. Liverpool bleibt nach dem dritten PL-Sieg in Folge Tabellen-Dritter und damit weiterhin Chelsea und ManCity auf den Fersen.


Aston Villa - Manchester City 1:2 (0:2)

Steven Gerrard hat erstmals ein Spiel als Trainer von Aston Villa verloren. Nach zwei Pflichtspiel-Siegen zum Start seiner Trainer-Karriere in der Premier League unterlagen seine "Villans" Manchester City mit 1:2 (0:2). Der Treffer von Ollie Watkins (47.) reichte für das Team um die Liverpool-Legende nicht für den nächsten Coup. Stattdessen verteidigte ManCity dank der Tore von Ruben Diaz (27.) und Bernardo Silva (43.) seinen zweiten Platz in der Liga. Villa ist 13..

Die weiteren Ergebnisse vom Mittwochabend:

FC Southampton - Leicester City 2:2 (2:1)

Wolverhampton Wanderers - FC Burnley 0:0

West Ham United - Brighton & Hove Albion 1:1 (1:0)