05. Dezember 2021 / 16:56 Uhr

Premier League kompakt: Fred erlöst Manchester United bei Rangnick-Debüt – Auch Tottenham siegt

Premier League kompakt: Fred erlöst Manchester United bei Rangnick-Debüt – Auch Tottenham siegt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manchester United setzte beim Debüt von Trainer Ralf Rangnick (Mitte) einen versöhnlichen Schlusspunkt. Tottenham siegte souverän.
Manchester United setzte beim Debüt von Trainer Ralf Rangnick (Mitte) einen versöhnlichen Schlusspunkt. Tottenham siegte souverän. © Getty (Montage)
Anzeige

Manchester United hat Trainer Ralf Rangnick am Sonntag einen guten Einstand beschert. Die "Red Devils" setzten sich bei dessen erstem Auftritt als Chefcoach gegen Crystal Palace durch. Auch Tottenham Hotspur gab sich gegen Schlusslicht Norwich City keine Blöße.

Manchester United - Crystal Palace 1:0 (0:0)

Debüt geglückt: Manchester United hat im ersten Spiel unter Neu-Trainer Ralf Rangnick einen Sieg eingefahren und Crystal Palace am Sonntagnachmittag dank eines späten Treffers von Fred mit 1:0 (0:0) bezwungen. Lange Zeit war es jedoch ein eher zähes Ringen. Dabei hatten die "Red Devils" mit dem Sieg gegen den FC Arsenal (3:2) unter der Woche im Rücken durchaus überlegen begonnen. Die von Rangnick unveränderte Startelf präsentierte sich gewillt, ihrem neuen Coach, dessen Handschrift klar zu erkennen war, einen ordentlichen Einstand zu bescheren. Bei ersten Tor-Annäherungen von Alex Telles (3.), Bruno Fernandes (26.) und Diogo Dalot (45.+1) blieb der Favorit jedoch ohne das nötige Glück im Abschluss.

Anzeige

In Durchgang zwei zeichnete sich ein ähnliches Bild. Die Gäste aus London zogen sich weit zurück und beschränkten sich auf Konter. United tat sich unterdessen schwer, die stabile Defensive des Gegners zu knacken. Die beste Chance nach dem Seitenwechsel vergab erneut Telles, dessen Freistoß nur die Latte touchierte (68.). Auf der Gegenseite verpasste Jordan Ayew aus kurzer Distanz die Gäste-Führung (75.). Scheinbar ein Wachmacher für ManUnited: Nur knapp zwei Minuten später ließ Fred die "Red Devils" mit einem sehenswerten Schlenzer jubeln (77.).

Die Rangnick-Elf blieb damit auch im vierten Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage und fuhr im ersten Spiel unter dem bis zum Saisonende als Interimstrainer installierten Coach die ersten drei Punkte ein. Damit ist er der erste deutsche Premier-League-Trainer, der mit einem Sieg in seine Amtszeit startet. Durch den zweiten Liga-Erfolg hintereinander springt der Manchester-Klub auf Rang sechs der englischen Eliteliga und verkürzte den Rückstand auf Champions-League-Platz vier auf drei Zähler. Crystal Palace droht acht Punkte hinter United als Tabellen-Zwölfter im Niemandsland der Liga zu versinken.


Tottenham Hotspur - Norwich City 3:0 (1:0)

Auch bei Tottenham Hotspur hat der Trainerwechsel bestens funktioniert: In der Premier League bleiben die Nord-Londoner unter Coach Antonio Conte weiter ungeschlagen und feierten am Sonntag ihren dritten Liga-Sieg in Folge. Im Heimspiel ließen die Spurs Norwich City kaum eine Chance: Lucas Moura (10.), Davinson Sanchez (67.) und der Ex-Hamburger Heung-min Son (77.) sorgten mit ihren Treffern für den klaren Heim-Erfolg. Durch den Sieg springt Tottenham auf Platz fünf und überholt Stadtrivale Arsenal. Norwich ist nach dem Sieg von Newcastle am Samstag wieder Tabellen-Schlusslicht.

Weiteres Ergebnisse vom Sonntag:

Leeds United - FC Brentford 2:2 (1:0)

Aston Villa - Leicester City 2:1 (1:1)