29. Dezember 2020 / 20:55 Uhr

Premier League kompakt: Lacazette schießt Arsenal zum nächsten Sieg - Saints ohne Hasenhüttl nur mit Remis

Premier League kompakt: Lacazette schießt Arsenal zum nächsten Sieg - Saints ohne Hasenhüttl nur mit Remis

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während der FC Arsenal den zweiten Sieg in Folge feierte tritt der FC Southampton, der auf Trainer Ralph Hasenhüttl verzichten musste, weiter auf der Stelle.
Während der FC Arsenal den zweiten Sieg in Folge feierte tritt der FC Southampton, der auf Trainer Ralph Hasenhüttl verzichten musste, weiter auf der Stelle. © imago images/PA Images (3)/Montage
Anzeige

Der FC Arsenal befindet sich nach dem Derby-Sieg gegen Chelsea weiter auf der Siegerstraße. Gegen Brighton and Hove Albion fuhr die Mannschaft von DFB-Keeper Bernd Leno ihren zweiten Sieg in Folge ein. Unterdessen patzte der FC Southampton ohne Trainer Ralph Hasenhüttl. Leeds feierte ein Tor-Feuerwerk.

Anzeige

Der FC Arsenal hat seinen Aufwärtstrend in der Premier League bestätigt. Drei Tage nach dem 3:1-Sieg im Derby gegen den FC Chelsea und dem damit verbundenen Ende der Sieglos-Serie haben die Gunners ihr zweites Spiel in Folge gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Mikel Arteta feierte am Dienstagabend einen 1:0 (0:0)-Sieg bei Abstiegskandidat Brighton & Hove Albion. Den entscheidenden Treffer in einer umkämpften Partie besorgte Alexandre Lacazette in der 66. Minute - direkt nach seiner Einwechslung. Durch den Erfolg klettert Arsenal um DFB-Keeper Bernd Leno auf Tabellen-Platz 13 und verschafft sich Luft auf die Abstiegsränge.

Anzeige

In den weiteren Abendspielen feierte Leeds United ein Torfestival. Im Aufsteiger-Duell bei West Bromwich Albion, das vor zwei Tagen dem FC Liverpool ein 1:1 abtrotzte, führte Leeds zur Pause bereits mit 4:0 - und gewann schließlich dank der Treffer von Romaine Sawyers (9., Eigentor), Ezgjan Alioski (31.), Jack Harrison (36.), Rodrigo Moreno (40.) und Raphinha (72.) mit 5:0. Die Whites aus Leeds springen dank des Kantersiegs auf Rang elf, West Brom bleibt Vorletzter.

Mehr vom SPORTBUZZER

Southampton-Trainer Hasenhüttl muss wegen Corona-Fall zuhause bleiben

Der FC Southampton kam ohne seinen Cheftrainer Ralph Hasenhüttl an der Seitenlinie im Heimspiel gegen West Ham United nicht über ein 0:0 hinaus und verpasst damit den Anschluss an die Tabellenspitze, an der die Saints in dieser Saison zumindest für einen Tag schon einmal standen. Hasenhüttl musste wegen eines Corona-Falls in seinem Umfeld zuhause bleiben und das Spiel vor dem TV verfolgen. Mit seinen Assistenten war der Ex-RB-Leipzig-Coach trotzdem verbunden. Unterdessen bleibt Sheffield United auch im 16. Saisonspiel der Premier League sieglos. Der abgeschlagene Tabellenletzte (zwei Punkte) verlor beim FC Burnley mit 0:1 (0:1). Ben Mee erzielte den Siegtreffer für die Clarets, die damit als neuer Tabellen-16. den Abstand auf Abstiegsplatz 18 auf fünf Punkte vergrößern.