13. Februar 2022 / 16:59 Uhr

Premier League kompakt: Liverpool müht sich zum Sieg, Tottenham patzt - Weghorst verletzt

Premier League kompakt: Liverpool müht sich zum Sieg, Tottenham patzt - Weghorst verletzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fabinho (l.) feiert seinen Treffer zum Liverpooler 1:0 - Spurs-Keeper Hugo Lloris ist geschlagen und schaut dem Ball hinterher.
Fabinho (l.) feiert seinen Treffer zum Liverpooler 1:0 - Spurs-Keeper Hugo Lloris ist geschlagen und schaut dem Ball hinterher. © IMAGO/Sportimage/PA Images
Anzeige

Der FC Liverpool hat dank eines knappen Sieges beim FC Burnley den alten Rückstand auf Tabellenführer Manchester City wieder hergestellt. Tottenham Hotspur patzt erneut im Heimspiel. Newcastle United befindet sich auf dem Vormarsch.

FC Burnley - FC Liverpool 0:1 (0:1)

Bei den Startelf-Comebacks von Sadio Mané und Mohamed Salah, auf die Trainer Jürgen Klopp wegen des Afrika-Cups länger verzichten musste, hat sich der FC Liverpool nur mit Mühe gegen den Tabellenletzten FC Burnley durchgesetzt - machte seine Sache beim knappen 1:0 (1:0)-Erfolg allerdings besser als Manchester United, das unter der Woche gegen den Underdog nicht über ein 1:1 hinaus kam. Fabinho (40.) markierte nach einem Eckball den einzigen Treffer für die "Reds", die sich mit den widrigen Bedingungen in Burnley schwer taten. Im Turf Moor war es extrem windig. Burnley hielt spielerisch gut dagegen, musste aber in der Schlussviertelstunde einen Schock verarbeiten. Ex-Wolfsburg-Star und Winter-Neuzugang Wout Weghorst verletzte sich bei der Landung nach einem Luftzweikampf am linken Bein und musste unter Schmerzen ausgewechselt werden.

Anzeige

Liverpool hat durch den Sieg den Rückstand auf Tabellenführer Manchester City wieder auf neun Punkte verkürzt und den zweiten Platz zunächst abgesichert. Burnley hat nun schon sieben Zähler Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 0:2 (0:2)

Nach der zweiten Heimpleite in Folge droht Tottenham Hotspur die Europacup-Plätze aus den Augen zu verlieren. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte verlor vier Tage nach der überraschenden 2:3-Pleite gegen den FC Southampton nun mit 0:2 (0:2) gegen die Wolverhampton Wanderers. Raul Jimenez (6.) und Leander Dendoncker (18.) sorgten schnell für klare Verhältnisse gegen die Star-Elf um England-Stürmer Harry Kane, die nicht zurückschlagen konnte. Die "Wolves" überholen durch den Dreier die Gastgeber und sind nun Tabellen-Siebter, die Spurs (ein Spiel weniger absolviert) rutschen auf Rang acht ab und haben vier Punkte Rückstand auf Europa-League-Platz fünf.

Newcastle United - Aston Villa 1:0 (1:0)

Newcastle United befindet sich in der Premier League weiter auf dem Vormarsch und hat durch einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen Aston Villa das Polster auf die Abstiegsplätze weiter ausgebaut. Winter-Neuzugang Kieran Trippier (35.) erzielte das Tor des Tages für die neureichen "Magpies" per Freistoß und fügte der Mannschaft von Liverpool-Legende Steven Gerrard die erste Liga-Pleite nach zuletzt drei ungeschlagenen Spielen in Folge zu. Newcastle bleibt trotz des Siegs zwar weiter Tabellen-17., hat aber bereits vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Villa befindet sich als Elfter im gesicherten Tabellen-Mittelfeld.

Anzeige

Weiteres Spiel am Sonntag:

Leicester City - West Ham United 2:2 (1:1)

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.