23. April 2022 / 20:42 Uhr

Premier League kompakt: Manchester City legt dank Jesus-Show im Titelrennen vor – Tottenham patzt

Premier League kompakt: Manchester City legt dank Jesus-Show im Titelrennen vor – Tottenham patzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gabriel Jesus hat am Samstag eine Gala-Vorstellung geliefert.
Gabriel Jesus hat am Samstag eine Gala-Vorstellung geliefert. © 2022 Getty Images
Anzeige

Manchester City hat im Titel-Rennen der Premier League vorgelegt. Dank einer Gala-Vorstellung von Gabriel Jesus gegen den FC Watford distanzierten die "Sky Blues" den FC Liverpool vorerst. Die Tottenham Hotspur patzten indes im Rennen um die Champions-League-Qualifikation.

Manchester City – FC Watford 5:1 (3:1)

Mit einem Kantersieg hat Manchester City im spannenden Titelrennen der Premier League vorgelegt. Am Samstagnachmittag setzten sich die Nordengländer im heimischen Etihad-Stadion deutlich mit 5:1 (3:1) gegen Kellerkind FC Watford durch und distanzierten den FC Liverpool, der am Sonntag im Stadtderby gegen Everton (17.30 Uhr, live mit Sky Ticket/Anzeige) nachlegen kann, vorerst wieder auf drei Punkte. Überragender Protagonist: Stürmer Gabriel Jesus, der den Erfolg mit vier Toren (4., 23., 49. Foulelfmeter, 53.) beinahe im Alleingang eintütete. Für City traf zudem Mittelfeld-Mann Rodrigo (34.). Hassane Kamara erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für den Tabellen-Vorletzten Watford, dessen Rückstand auf das rettende Ufer fünf Spieltag vor Saisonende weiterhin sieben Punkte beträgt.

Anzeige

FC Brentford – Tottenham Hotspur 0:0

Die Tottenham Hotspur haben sich im Abendspiel einen folgenschweren Ausrutscher geleistet. Auswärts beim Londoner Stadtrivalen kam das Team von Trainer Antonio Conte nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und musste angesichts der Stärke des Außenseiters sogar froh über diesen Punkt sein. Erzrivale FC Arsenal zieht nach dem Spieltag und dem eigenen Sieg über Manchester United damit vorerst auf zwei Punkte an den Spurs vorbei. "In dieser Phase der Saison ist ein Punkt nie genug", ärgerte sich Eric Dier.

Norwich City – Newcastle United 0:3 (2:0)

Immer prekärer wird die Lage im Tabellenkeller für Schlusslicht Norwich City. Die "Canaries" präsentierten sich auswärts beim 0:3 bei Newcastle United einmal mehr nicht Liga-tauglich. Ein Doppelpack des Ex-Hoffenheimers Joelinton (35., 41.) und ein Tor von Bruno Guimaraes (49.) ließen die "Magpies" im St. James’ Park jubeln. Als aktueller Tabellen-Neunter könnte Newcastle die Saison nach der schlechten Hinrunde sogar noch in der oberen Tabellenhälfte beenden.

Leicester City – Aston Villa 0:0

Im Niemandsland der Tabelle haben sich Leicester City und Aston Villa mit einem torlosen Unentschieden getrennt. Im King-Power-Stadion konnten die Gäste aus Birmingham zumindest einen Punkt einfahren, der den Abstand der 15.-platzierten "Villains" auf die Abstiegsränge auf neun Zähler anwachsen lässt. Leicester kann als Zehnter über die Liga kaum noch auf die Teilnahme am europäischen Wettbewerb hoffen, muss sich stattdessen wohl auf die Conference League fokussieren.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.