04. September 2022 / 19:27 Uhr

Premier League kompakt: ManUnited beendet Arsenals Siegesserie, Rekord-Mann Antony trifft bei Debüt

Premier League kompakt: ManUnited beendet Arsenals Siegesserie, Rekord-Mann Antony trifft bei Debüt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Erstes Spiel, erstes Tor: Antony ist bei Manchester United angekommen. 
Erstes Spiel, erstes Tor: Antony ist bei Manchester United angekommen.  © IMAGO/Offside Sports Photography
Anzeige

Traum-Einstand für Deadline-Day-Einkauf Antony. Der Angreifer traf in seinem ersten Spiel für Manchester United und hatte so Anteil an dem Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer FC Arsenal. Zuvor gewann Brighton & Hove Albion gegen Schlusslicht Leicester City. 

Manchester United - FC Arsenal 3:1 (1:0)

Manchester United hat den miserablen Saisonstart mit zwei Niederlagen endgültig hinter sich gelassen und mit einem 3:1-Heimerfolg die Siegesserie des zuvor verlustpunktfreien Tabellenführers FC Arsenal beendet. Die 1:0-Führung (35.) für die "Red Devils" erzielte Neu-Stürmer Antony, der erst am Deadline Day für 95 Millionen Euro (Rekord-Verkauf der Eredivisie) von Ajax Amsterdam verpflichtet worden war. Die Londoner, die bis Sonntagabend als einziges alle fünf Liga-Spiele vorher gewonnen hatten, kamen durch Bukayo Saka (60.) zum Ausgleich, doch Marcus Rashford entschied die Partie im Old Trafford mit einem Doppelpack (66., 75) für die Gastgeber.

Anzeige

Die "Gunners" bleiben zwar weiter Spitzenreiter der Premier League, verpassten es jedoch, den Ausrutscher von Verfolger Manchester City (1:1 gegen Aston Villa) auszunutzen. Der Vorsprung beträgt stattdessen nur noch einen Punkt. Manchester United verteidigt durch den vierten Sieg in Folge den fünften Tabellenplatz, hat drei Zähler weniger auf dem Konto als Arsenal.

Brighton & Hove Albion - Leicester City 5:2 (2:2)

Brighton & Hove Albion hat seine Platzierung unter den ersten vier Teams der Premier League verteidigt. Gegen ein kriselndes Leicester City gewinnen die "Seagulls" vor allem dank einer starken zweiten Hälfte. Nach den ersten 45 Minuten war die Partie beim Stand von 2:2 noch ausgeglichen. Kelechi Iheanacho hatte Leicester gleich in der ersten Minute sogar in Führung gebracht, doch ein Eigentor von Luke Thomas (10.) sorgte für den schnellen 1:1-Ausgleich. Moises Caicedo drehte die Partie dann erstmals zugunsten von Brighton (15.), bevor Patson Daka den Halbzeitstand herstellte (33.). nach dem Seitenwechsel war es mit dem Hin- und Her vorbei. Leandro Trossard (64.) und zweimal Alexis Mac Allister (71., 90.+7) schossen Brighton zum klaren vierten Saisonsieg, der den Gastgebern Platz vier sichert. Leicester bleibt mit einem Punkt Tabellenletzter.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.