16. April 2022 / 17:55 Uhr

Premier League kompakt: ManUnited feiert Dreierpacker Ronaldo – Pleiten für Arsenal und Tottenham

Premier League kompakt: ManUnited feiert Dreierpacker Ronaldo – Pleiten für Arsenal und Tottenham

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Cristiano Ronaldo (zweiter von links) Manchester United zum Sieg schoss, enttäuschte der FC Arsenal gegen den FC Southampton.
Während Cristiano Ronaldo (zweiter von links) Manchester United zum Sieg schoss, enttäuschte der FC Arsenal gegen den FC Southampton. © IMAGO/Focus Images (Montage)
Anzeige

Im Kampf um die Champions-League-Plätze hat Manchester United einen wichtigen Sieg gegen Schlusslicht Norwich gefeiert. Überragende Figur war Dreifachtorschütze Cristiano Ronaldo. Tottenham und Arsenal kassierten derweil bittere Niederlagen. Der Premier-League-Samstag im Überblick.

Manchester United – Norwich City 3:2 (2:1)

Nach der Aufregung um das Zerstören des Handys eines 14-Jährigen am Rande der Pleite gegen Everton vergangene Woche hat Cristiano Ronaldo eine sportliche Reaktion gezeigt. Der fünfmalige Weltfußballer führte Manchester United am Samstag vor heimischem Publikum im Alleingang zum 3:2 (2:1) gegen den Tabellenletzten Norwich City. Ronaldos Tore in der 7. und 32. Minute hatten die Zeichen auf Sieg gestellt. Erst traf der Portugiese ins leere Tor, dann per Kopf nach einer Ecke. Doch noch vor der Halbzeit erzielte Kieran Dowell (45.+1) den Anschluss, ehe der ehemalige Schalke-Profi Teemu Pukki (52.) für den Ausgleich sorgte. Mit seinem dritten Treffer des Tages markierte "CR7" den Endstand (76.) – ein direkt verwandelter Freistoß schlug im Norwich-Tor ein. Es war ein wichtiger Erfolg für das Team von Trainer Ralf Rangnick. So konnten die "Red Devils" den Kontakt zu Tottenham Hotspur halten und die Chance auf die Qualifikation für die Champions League wahren. United steht mit 54 Punkten als Fünfter nun drei Zähler hinter Tottenham.

Anzeige

Tottenham Hotspur – Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0)

Die Spurs haben am früheren Nachmittag derweil einen Rückschlag im Kampf um die Königsklasse erlitten. Durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit kassierte das Team von Trainer Antonio Conte eine Heimniederlage gegen Brighton. Den goldenen Treffer beim 1:0 (0:0) der Gäste erzielte Leandro Trossard (90.+1) per sehenswertem Außenristschuss. Der eingewechselte Spurs-Stürmer Steven Bergwijn hatte vor dem Abpfiff noch die Chance auf den Last-Minute-Ausgleich. Doch der 24 Jahre alte Niederländer, der kurz zuvor für Heung-min Son in die Partie kam, zielte nach Vorlage von Harry Kane deutlich vorbei.

FC Southampton – FC Arsenal 1:0 (1:0)

Auch Arsenal musste im engen Rennen um die Königsklasse eine Pleite hinnehmen. Die Mannschaft von Coach Mikel Arteta verlor mit 0:1 (0:1) beim FC Southampton. Jan Bednarek (44.) sorgte für die Führung der Gastgeber, die bis zum Abpfiff Bestand hatte. Die Londoner mussten United nun vorbeiziehen lassen, haben als punktgleicher Sechster aber noch ein Spiel weniger als der Konkurrent. Im Falle eines Sieges in der ausstehenden Partie wäre Arsenal punktgleich mit Tottenham.

Anzeige

Weitere Begegnung:

FC Watford – FC Brentford 1:2