12. Januar 2021 / 23:16 Uhr

Premier League kompakt: Pogba schießt ManUtd an die Tabellenspitze – Everton schlägt Wolves

Premier League kompakt: Pogba schießt ManUtd an die Tabellenspitze – Everton schlägt Wolves

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Paul Pogba traf für Manchester United in Burnley. Alex Iwobi (kl. Foto) schoss ein Tor für den FC Everton.
Paul Pogba traf für Manchester United in Burnley. Alex Iwobi (kl. Foto) schoss ein Tor für den FC Everton. © imago images/PA Images
Anzeige

Wenige Tage vor dem Spitzenspiel gegen Meister Liverpool hat Manchester United die Tabellenführung in der Premier League erobert. Die Red Devils erkämpften sich bei Abstiegskandidat Burnley einen knappen Auswärtssieg. Auch Verfolger Everton konnte bei den Wolverhampton Wanderers einen Sieg einfahren.

Anzeige

Mit einem wenig ansehnlichen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim FC Burnley hat Manchester United die Tabellenspitze in der Premier League erobert und den FC Liverpool wenige Tage vor dem direkten Duell am Sonntag in Anfield (17.30 Uhr/Sky) auf Platz zwei verdrängt. Im traditionsreichen Stadion Turf Moor erzielte Paul Pogba (71.) das entscheidende Tor. Der Weltmeister verwandelte eine Traum-Flanke von Marcus Rashford mit einer Direktabnahme, die allerdings noch unhaltbar für Burnleys Keeper Nick Pope abgefälscht wurde. Die Red Devils stehen nun mit drei Punkten Vorsprung auf den Erzrivalen aus Liverpool auf dem ersten Platz.

Anzeige

Im Parallelspiel setzte sich der FC Everton mit 2:1 (1:1) bei den Wolverhampton Wanderers durch und schob sich auf den vierten Platz vor. Nach einem frühen Traumtor von Alex Iwobi (6.) glich Ruben Neves (14.) nur kurze Zeit später für die Wolves aus. In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeber mehr Torabschlüsse, letztlich setzten sich aber die Toffees durch: Michael Keane (77.) erzielte den Treffer zum 2:1.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Tabellenkeller fuhr der Tabellenletzte Sheffield United den ersten Saisonsieg ein - nach 17 vergeblichen Versuchen, nur zwei Punkten und dem schlechtesten Start der Premier-League-Geschichte klappte es beim 1:0 (0:0) gegen Newcastle United mit einem Dreier. Nach einer Roten Karte für Gästespieler Ryan Fraser (45.) verwandelte Sheffields Routinier Billy Sharp (73.) an der Bramall Lane einen Handelfmeter gegen Newcastle-Schlussmann Karl Darlow.