11. September 2021 / 18:01 Uhr

Premier League kompakt: Ronaldo feiert Traum-Comeback – Spitzenreiter Tottenham patzt

Premier League kompakt: Ronaldo feiert Traum-Comeback – Spitzenreiter Tottenham patzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Cristiano Ronaldo feiert eine perfekte Rückkehr ins Old Trafford und schießt Manchester United mit einem Doppelpack zum Sieg. Tottenham Hotspur musste sich als Tabellenführer überraschend bei Crystal Palace geschlagen geben.
Cristiano Ronaldo feiert eine perfekte Rückkehr ins Old Trafford und schießt Manchester United mit einem Doppelpack zum Sieg. Tottenham Hotspur musste sich als Tabellenführer überraschend bei Crystal Palace geschlagen geben. © IMAGO/PA Images/GettyImages (Montage)
Anzeige

Das Traum-Comeback für Cristiano Ronaldo zu Manchester United ist perfekt. Mit einem Doppelpack sicherte er seiner Mannschaft nicht nur den Sieg, sondern auch die Tabellenführung. Tottenham muss den Platz an der Spitze nach einer 0:3-Niederlage gegen Crystal Palace wieder hergeben. Arsenal und ManCity gewinnen knapp.

Manchester United – Newcastle United 4:1 (1:0)

Traum-Comeback für Cristiano Ronaldo bei Manchester United: Mit seinen ersten beiden Heim-Treffern nach 4507 Tagen im Old Trafford hat der portugiesische Superstar die Red Devils gegen Newcastle United zum Sieg und damit an die Tabellenspitze geführt. Der Rückkehrer, der am letzten Tag der Transferperiode für 15 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet wurde, markierte beim klaren 4:1 (1:0)-Erfolg den Führungstreffer zum 1:0 (45.+2) nach einem schweren Patzer von Newcastle-Keeper Freddie Woodman. In der zweiten Halbzeit traf Ronaldo dann nach Vorlage von Luke Shaw per Tunnel zum zwischenzeitlichen 2:1 (62.). Das dritte Tor für ManUnited erzielte Ronaldos Nationalmannschafts-Kollege Bruno Fernandes per Traum-Distanzschuss (80.), den Schlusspunkt setzte Jesse Lingard (90.+2). Javi Manquillo (56.) sorgte für den Gäste-Treffer.

Anzeige

Superstar Ronaldo begann sein Comeback-Spiel direkt in der Startelf. "Er hat gut trainiert. Hoffentlich zeigt er das auf dem Feld, dies würde uns nochmals 5 oder 10 Prozent extra geben", sagte United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer vor dem Anpfiff. Auch der frühere Dortmunder Jaden Sancho und der französische Weltmeister Raphael Varane standen von Beginn an auf dem Feld. Bereits bei der Bus-Ankunft der Red Devils im Stadion gab es für Ronaldo lautstarken Jubel der United-Fans. Neben unzähligen Trikots mit der Ronaldo-Nummer 7 waren auch viele Plakate mit "Welcome Home" zu sehen. Der mehrfache Weltfußballer hatte bereits von 2003 bis 2009 für ManUnited gespielt und wechselte danach zu Real Madrid.

Crystal Palace – Tottenham Hotspur 3:0 (0:0)

Der bis vor diesem Spieltag verlustpunktfreie Tabellenführer Tottenham Hotspur hat im London-Duell gegen Crystal Palace seine erste Niederlage kassiert. Wilfried Zaha (75., Handelfmeter) und Odsonne Edouard (84., 90.+3) schossen Palace zum ersten Dreier in dieser Premier-League-Saison und damit auch aus der Abstiegszone. Die Spurs, die ihre Tabellenführung an ManUnited abtreten mussten, spielten nach Gelb-Rot gegen Japhet Tanganga (58.) über 30 Minuten in Unterzahl.

FC Arsenal – Norwich City 1:0 (0:0)

Der FC Arsenal hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in der 66. Minute den Siegtreffer für die Gunners beim 1:0 (0:0)-Sieg gegen Aufsteiger Norwich City. Der deutsche Nationalspieler Bernd Leno saß beim Erfolg nur auf der Bank. Neuzugang Aaron Ramsdale stand zwischen den Pfosten.

Leicester City – Manchester City 0:1 (0:0)

Manchester City ist dank eines Arbeitssiegs bei Leicester City an Platz zwei gesprungen. Die Skyblues um Star-Trainer Pep Guardiola gewannen beim FA-Cup-Sieger durch einen Treffer von Bernardo Silva (62.) knapp mit 1:0 (0:0).

Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag:


FC Watford – Wolverhampton Wanderers 0:2 (0:0)

FC Brentford – Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0)

FC Southampton – West Ham United 0:0