06. August 2022 / 17:55 Uhr

Premier League kompakt: Tottenham sorgt für deftige Hasenhüttl-Pleite – Newcastle souverän

Premier League kompakt: Tottenham sorgt für deftige Hasenhüttl-Pleite – Newcastle souverän

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tottenham Hotspur ist nach einem deutlichen Auftaktsieg Erster. Newcastle mühte sich zum Erfolg.
Tottenham Hotspur ist nach einem deutlichen Auftaktsieg Erster. Newcastle mühte sich zum Erfolg. © IMAGO/PA Images (Montage)
Anzeige

Tottenham Hotspur hat einen Fehlstart in die neue Premier-League-Saison abgewendet. Die "Spurs" kamen am Samstag gegen den FC Southampton nach einem Rückstand noch zum klaren Sieg. Newcastle United kam gegen Aufsteiger Nottingham Forest zum Dreier. Der Überblick.

Tottenham Hotspur - FC Southampton 4:1 (2:1)

Tottenham Hotspur hat nach anfänglichen Schwierigkeiten doch einen erfolgreichen Start in die neue Premier-League-Saison hingelegt. Das Team von Cheftrainer Antonio Conte setzte sich am Samstag gegen den FC Southampton nach zwischenzeitlichem 0:1-Rückstand noch mit 4:1 (2:1) durch. James Ward-Prowse hatte den Underdog per Direktabnahme früh in Führung gebracht (12.). Die "Spurs" brauchten jedoch nicht lange, um zu antworten: Ryan Sessegnon (21.) und Eric Dier (31.) drehten die Partie innerhalb von zehn Minuten zugunsten der Hausherren.

Anzeige

In Durchgang zwei sorgten ein Eigentor von Mohammed Salisu (61.) und ein Tor von Dejan Kulusevski (63.) für klare Verhältnisse und bugsierten die "Spurs" vorbei am FC Arsenal an die Spitze der englischen Eliteklasse. Southampton und Chefcoach Ralph Hasenhüttl legen dagegen einen Fehlstart hin. Für Tottenham geht es in der kommenden Woche gegen den FC Chelsea um den deutschen Trainer Thomas Tuchel weiter. Southampton trifft auf Leeds United.

Newcastle United - Nottingham Forest 2:0 (0:0)

Newcastle United ist mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit gestartet. Die "Magpies" gewannen gegen Aufsteiger Nottingham Forest mit 2:0 (0:0). Ex-Bundesliga-Profi Fabian Schär sorgte nach einer knappen Stunde für den erlösenden Treffer der Gastgeber (58.) gegen den gut mithaltenden Liga-Neuling. Bei Nottingham stand Neuzugang Jesse Lingard (vorher Manchester United) in der Startelf, Stürmer und Rekord-Zugang Taiwo Awoniyi (Union Berlin) sowie Orel Mangala (VfB Stuttgart) blieben nach ihrer Einwechslung in der 63. und 75. Minute erfolglos. Stattdessen stellte Callum Wilson mit dem 2:0 den Endstand her (78.).

Außerdem spielten am Premier-League-Nachmittag:

Anzeige

FC Fulham - FC Liverpool 2:2 (1:0)

AFC Bournemouth - Aston Villa 2:0 (1:0)

Leeds United - Wolverhampton Wanderers 2:1 (1:1)

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.