13. Januar 2021 / 23:19 Uhr

Premier League kompakt: Tottenham patzt gegen Fulham - ManCity rückt an Liverpool heran

Premier League kompakt: Tottenham patzt gegen Fulham - ManCity rückt an Liverpool heran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Tottenham gegen den FC Fulham patzte, gewann Manchester City gegen Brighton.
Während Tottenham gegen den FC Fulham patzte, gewann Manchester City gegen Brighton. © imago images/PA Images (2)/Montage
Anzeige

Tottenham Hotspur hat Big Points im Rennen um Platz eins in der Premier League verpasst. Die Spurs kamen im Heimspiel gegen den Drittletzten FC Fulham nicht über ein Remis hinaus. Dagegen hat Manchester City seine Chance genutzt und ist mit einem Sieg gegen Brighton an Titelverteidiger FC Liverpool herangerückt.

Anzeige

Im London-Duell gegen den FC Fulham hat Tottenham Hotspur wichtige Punkte im Titelkampf liegen lassen. Im Heimspiel gegen die Cottagers konnte die Mannschaft von Star-Trainer José Mourinho eine Halbzeit-Führung nicht in einen Sieg umwandeln und kam nicht über 1:1 hinaus. Harry Kane brachte die Spurs in der 25. Minute mit einem Flugkopfball in Führung. Während sich die Mourinho-Elf auf das Verteidigen der Führung konzentrierte, steckte der Drittletzte nicht auf und kam durch Ivan Cavaleiro (74.) zum Ausgleich. Das Duell war kurzfristig angesetzt worden, nachdem die ursprünglich für kurz nach Weihnachten geplante Partie wegen eines Corona-Ausbruchs bei Fulham abgesagt werden musste. Durch das Remis bleibt Tottenham Sechster mit nun sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Manchester United. Fulham bleibt mit dem fünften Liga-Remis in Folge 18.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

In der ersten Partie des Abends verkürzte Manchester City den Rückstand auf die Spitzenplätze. Der Vizemeister von Star-Trainer Pep Guardiola gewann gegen Brighton & Hove Albion mit 1:0 (1:0). Im Etihad Stadium in Manchester traf Phil Foden nach Vorbereitung von Kevin De Bruyne (44.). In der 90. Minute verschoss Raheem Sterling einen Foulelfmeter und vergab die Chance zum möglichen 2:0. Der Abstiegskandidat aus Brighton verteidigte engagiert und setzte Man City in der zweiten Halbzeit sogar zeitweise unter Druck. Für den Gastgeber reichte das Tor aber letztlich zum Sieg – trotz vieler vergebener Chancen und des verschossenen Strafstoßes.

Das Guardiola-Team klettert durch den vierten Liga-Sieg in Folge auf den dritten Tabellenplatz. Bei einem Spiel weniger hat ManCity (32) einen Punkt Rückstand auf Liverpool und vier auf Spitzenreiter und Stadtrivale ManUnited.