01. Februar 2020 / 18:02 Uhr

Premier League: Klopp und Liverpool fertigen Southampton und Hasenhüttl ab

Premier League: Klopp und Liverpool fertigen Southampton und Hasenhüttl ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Liverpool hat in der Premier League gegen Southampton den nächsten Sieg gefeiert
Der FC Liverpool hat in der Premier League gegen Southampton den nächsten Sieg gefeiert © 2020 Getty Images
Anzeige

Der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp marschieren weiter ungeschlagen Richtung Meisterschaft. Trotz anfänglicher Probleme gewannen die Reds am Samstag deutlich gegen Southampton mit Trainer Ralph Hasenhüttl.

Anzeige

Wer soll dieses Team bloß aufhalten? Der FC Liverpool hat in der Premier League den nächsten Sieg gefeiert und marschiert damit weiter Richtung Meisterschaft. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann am Samstag an der heimischen Anfield Road mit 4:0 (0:0) gegen den FC Southampton. Die Gäste mit Ex-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl boten dem Tabellenführer dabei eine Halbzeit lang Paroli, brachen im zweiten Durchgang allerdings ein. Liverpool bleibt mit dem 24. Sieg im 25. Spiel weiter ungeschlagen und hatte zwischenzeitlich 22 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Manchester City.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Die Entwickung bei ihnen ist sensationell", hatte Klopp den Gegner vor der Partie gelobt. "Ich bin zum Trainer des Monats gewählt worden, aber für mich war es Ralph Hasenhüttl. Sie wirken wie eine Pressing-Maschine auf dem höchsten Level." Und das bekam Klopp in der ersten Hälfte am eigenen Leib zu spüren. Zunächst startete Southampton nämlich besser. Erst nach einer halben Stunde kam Liverpool durch Roberto Firmino – und Virgil van Dijk im Nachschuss – zur ersten Chance. Die Gäste retteten das Remis sogar bis in die Pause.

Reds-Stürmer Salah erst zurückgepfiffen – dann mit Doppelpack

Doch nach der Halbzeit dann der Dosenöffner für die Reds – wenn auch mit Glück: Zunächst fiel Southampton-Stürmer Danny Ings nach Kontakt mit Fabinho im Strafraum von Liverpool und forderte einen Elfmeter. Doch das Spiel ging weiter und im direkten Gegenzug traf Alex Oxlade-Chamberlain nach Hackenvorlage von Roberto Firmino (47.). Wenige Minuten später legten die Reds sogar fast nach. Salahs Treffer korrigierte der Videoassistent aber wegen einer Abseitsstellung.

Salah musste sich zunächst noch gedulden, denn erst einmal traf Kapitän Jordan Henderson. In der 60. Minute schob der Brite nach erneuter Vorlage von Firmino zum 2:0 ein. Southampton gab sich jetzt auf – und Salahs Zeit war gekommen. Erst erhöhte er nach einem Lauf hinter die Abwehr auf 3:0 (72.), dann setzte er mit dem 4:0 den feierlichen Schlussstrich (90.).

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Im späten Spiel Samstagspiel der Premier League trennten sich Manchester United und die Wolverhampton Wanderers torlos 0:0-Unentschieden.