26. Januar 2021 / 23:15 Uhr

Premier League kompakt: Gündogan stürmt mit ManCity an die Spitze – Arsenal schlägt Southampton

Premier League kompakt: Gündogan stürmt mit ManCity an die Spitze – Arsenal schlägt Southampton

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manchester City und der FC Arsenal haben am Dienstag verdiente Siege gefeiert.
Manchester City und der FC Arsenal haben am Dienstag verdiente Siege gefeiert. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Mit einem 5:0-Kantersieg gegen West Bromwich Albion hat Manchester City vorübergehend die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Auch der FC Arsenal bestätigte seine gute Liga-Form gegen Southampton.

Anzeige

West Bromwich Albion – Manchester City 0:5 (0:4)

Mit einem Kantersieg hat Manchester City hat in der Premier League zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola schlug Kellerkind West Bromwich Albion – auch dank zweier Treffer von Nationalspieler Ilkay Gündogan – verdient mit 5:0 (4:0).

Anzeige

Die "Sky Blues" ließen West Brom von Beginn an keine Chance: Nach sechs Minuten eröffnete Gündogan den Torreigen. Joao Cancelo (20.), Gündogan mit seinem zweiten Treffer (30.) und Ryad Mahrez (45.+2) machten schon vor der Pause alles klar. Im zweiten Durchgang nahm die Guardiola-Elf den Fuß vom Gas. Allerdings leistete auch Raheem Sterling mit dem Treffer zum 5:0 noch seinen Beitrag zum Achtungserfolg (57.). Zumindest bis Mittwoch grüßt City nun von der Tabellenspitze. Am kommenden Wochenende wartet zudem mit Schlusslicht Sheffield United die nächste machbare Aufgabe.

Mehr vom SPORTBUZZER

FC Southampton – FC Arsenal 1:3 (1:2)

Der FC Arsenal hat indes seine gute Form in der Liga bestätigt. Die Mannschaft von Trainer Mikel Arteta revanchierte sich beim FC Southampton für das Ausscheiden im FA Cup. Drei Tage nach dem 0:1 im FA Cup kam es zur Neuauflage in der Liga. Und dieses Mal entschieden die Gunners das Duell mit 3:1 (2:1) für sich. Allerdings geriet die Arteta-Elf erneut in Rückstand: In einer turbulenten Anfangsphase erzielte Stuart Armstrong nach einer Ecke die 1:0-Führung für Southampton und Ex-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl (3.).

Arsenal ließ sich allerdings nicht aus dem Konzept bringen und übernahm mehr und mehr die Kontrolle über die Partie. Fünf Minuten nach der Führung glich Nicolas Pepé nach Steilpass von Granit Xhaka aus. Es dauerte dann rund eine halbe Stunde, bis die Gäste das Spiel sogar drehten: Einen Abschlag von Bernd Leno leitete Alexandre Lacazette auf Youngster Bukayo Saka weiter, der am Southampton-Keeper vorbeizog und ins leere Tor einschob (39.). Im zweiten Durchgang kamen die Saints auch nicht mehr ran. Stattdessen sorgte Lacazette dieses Mal nach Vorlage von Saka für die Vorentscheidung (72.). Arsenal ist mit dem Sieg an Southampton vorbei gezogen und steht vorerst auf Tabellen-Rang acht. Am Samstag steht für die Arteta-Elf nun das schwere Duell gegen den bisherigen Tabellenführer Manchester United an (18.30 Uhr, Sky).

Die weiteren Ergebnisse:

Crystal Palace – West Ham United 2:3 (1:2)

Newcastle United – Leeds United 1:2 (0:1)