06. Oktober 2019 / 17:13 Uhr

Premier League kompakt: Manchester City patzt - FC Chelsea und FC Arsenal gewinnen

Premier League kompakt: Manchester City patzt - FC Chelsea und FC Arsenal gewinnen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manchester City hat in der Premier League am Sonntag gepatzt, Arsenal und Chelsea haben Siege eingefahren
Manchester City hat in der Premier League am Sonntag gepatzt, Arsenal und Chelsea haben Siege eingefahren © Getty/Montage
Anzeige

Meister Manchester City hat in der Premier League am Sonntag gegen die Wolverhampton Wanderers mit 0:2 verloren. Der FC Arsenal hat hingegen gegen Bournemouth gewonnen, der FC Chelsea besiegte Southampton.

Anzeige
Anzeige

Manchester City hat in der Premier League Punkte liegen gelassen: Der amtierende Meister verlor am Sonntag gegen die Wolverhampton Wanderers mit 0:2 (0:0). Den ersten Führungstreffer erzielte der 23-jährige Spanier Adama Traoré in der 80. Minute. In der vierten Minute der Nachspielzeit netzte Traoré sogar noch zum Doppelpack ein. Mit der Niederlage gegen den Europa-League-Teilnehmer hat City jetzt 16 Punkte und der Abstand auf Tabellenführer FC Liverpool (24 Punkte) vergrößert sich auf nunmehr acht Punkte. Die Reds hatten am Samstag auch im achten Spiel der neuen Saison keinen Punkt hergegeben und in letzter Sekunde 2:1 gegen Leicester City gewonnen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Arsenal gewinnt und rückt auf Platz drei - Özil erneut nicht im Kader

Von der Niederlage Leicesters profitierte indes der FC Arsenal. Die Londoner gewannen ihr Spiel gegen den FC Bournemouth am Sonntag mit 1:0 (1:0) und zogen damit an den Foxes vorbei auf Platz drei. Den entscheidenden Treffer hatte Abwehrhühne David Luiz bereits in der 9. Minute per Kopfball nach Ecke von Nicolas Pepé erzielt. Die Gunners rücken mit dem Sieg sogar bis auf einen Punkt an Pep Guardiolas ManCity ran. Ex-Weltmeister Mesut Özil stand einmal mehr nicht im Kader von Unai Emery.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©
Anzeige

Der FC Chelsea feierte am Sonntag auswärts beim FC Southampton einen Kantersieg. Bei den Südengländern gewann das Team von Trainer Frank Lampard mit 4:1 (3:1). Die Tore für die Blues erzielten die beiden Youngster Tammy Abraham (17.) und Mason Mount (24.) sowie N'Golo Kanté (40.) und der Ex-Dortmunder Michy Batshuayi (89.). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer schoss Danny Ings (30.). Die Londoner klettern nach Startschwierigkeiten in der Liga nun bis auf Platz fünf.

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt