24. November 2019 / 20:30 Uhr

Torspektakel! Sheffield United erkämpft sich Remis gegen Manchester United

Torspektakel! Sheffield United erkämpft sich Remis gegen Manchester United

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Mc Burnie schockte Manchester United in letzter Minute mit seinem Treffer zum 3:3 Endstand.
Oliver Mc Burnie schockte Manchester United in letzter Minute mit seinem Treffer zum 3:3 Endstand. © imago images/PA Images
Anzeige

In einem spannenden Sonntagabend-Spiel ist Manchester United bei Sheffield United nicht über ein Unentschieden hinaus gekommen. Die Red Devils verpassten es beim 3:3 gegen den Premier-League-Aufsteiger auf Europa-League-Platz fünf vorzurücken.

Anzeige
Anzeige

Rekordmeister Manchester United hat am Sonntagabend auswärts 3:3 (1:0) bei Sheffield United gespielt. Durch das Unentschieden haben die Red Devils den Sprung auf Europa-League-Platz fünf verpasst und verlieren immer mehr den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Auch Premier-League-Aufsteiger Sheffield verpasste den fünften Platz, sicherte mit dem Punkt aber Platz sechs. Sheffield ist das Überraschungsteam der Liga neben dem aktuellen Tabellenzweiten Leicester City.

Mehr vom SPORTBUZZER

In der ersten Halbzeit gingen die Gastgeber durch das Tor von Mittelfeldspieler John Fleck (19.) mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause passierte dann erstmal nicht viel. Nach Wiederanpfiff legte Angreifer Lys Mousset (52.) für Sheffield zum 2:0 nach. Dann drehte das Team von Ole Gunnar Solskjaer auf. Innerhalb von acht Minuten erzielten Brandon Williams (72.), Mason Greenwood (77.) und Marcus Rashford (79.) drei Tore für Manchester United. Die Führung hielt bis kurz vor Ende der Partie, als Oliver McBurnie (90.) für Sheffield den Ausgleich erzielte. Der Treffer wurde wegen eines möglichen Handspiels zunächst heiß diskutiert und musste vom Videoschiedsrichter überprüft werden.

25 ehemalige Spieler von Manchester United und was aus ihnen wurde

Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. Zur Galerie
Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der SPORTBUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. ©
Anzeige

Manchester United gegen Aston Villa unter Zugzwang

Damit Manchester United im Kampf um die Champions-League-Plätze nicht völlig an Boden verliert, müssen gegen Aston Villa am nächsten Wochenende drei Punkte her. Der Abstand auf den Liga-Vierten FC Chelsea beträgt schon neun Zähler. Sheffield kann sich gegen Wolverhampton mit einem weiteren Sieg vom eigentlich erwarteten Abstiegskampf weiter entfernen.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN