01. März 2020 / 17:20 Uhr

Premier League kompakt: Tottenham setzt Pleiten-Serie fort - Manchester United patzt gegen Everton

Premier League kompakt: Tottenham setzt Pleiten-Serie fort - Manchester United patzt gegen Everton

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tottenham verliert gegen Wolverhampton das dritte Spiel in Folge.
Tottenham verliert gegen Wolverhampton das dritte Spiel in Folge. © imago images/Action Plus
Anzeige

Tottenham Hotspur hat auch das dritte Pflichtspiel in Folge verloren und mit dem 2:3 gegen die Wolverhampton Wanderers einen herben Dämpfer im Kampf um das internationale Geschäft hinnehmen müssen. Auch Manchester United ließ Federn.

Anzeige
Anzeige

Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 2:3 (2:1)

Tottenham Hotspur mit Trainer José Mourinho hat nach der Pleite gegen RB Leipzig (0:1) in der Champions League sowie dem 1:2 beim FC Chelsea auch das dritte Pflichtspiel in Folge verloren. Gegen die Wolverhampton Wanderers setzte es nach zweimaliger Führung eine 2:3-Niederlage. Der frühe Treffer von Steven Bergwijn (13.) brachte den Favoriten zunächst scheinbar auf die Siegerstraße. Auch auf den Ausgleich von Matt Doherty (27.) hatten die "Spurs" kurz vor der Pause die passende Antwort, als Serge Aurier für die Pausenführung sorgte (45.). Im zweiten Durchgang forcierte der Außenseiter dann jedoch das Tempo und drehte die Partie durch Treffer von Diogo Jota (57.) und Raul Jimenez (73.) zu seinen Gunsten. Wolverhampton zieht damit im Tableau der Premier League an Tottenham vorbei und hält auf dem sechsten Platz die Hoffnungen auf den internationalen Wettbewerb am Leben. Für Tottenham setzte es dagegen den nächsten Rückschlag.

Mehr vom SPORTBUZZER

FC Everton - Manchester United 1:1 (1:1)

25 ehemalige Spieler von Manchester United und was aus ihnen wurde

Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. Zur Galerie
Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der SPORTBUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. ©

Der FC Everton und Manchester United haben sich am 28. Spieltag der Premier League mit einem 1:1 (1:1) getrennt. Nach einem kapitalen Schnitzer von United-Keeper David de Gea brachte Dominic Calvert-Lewin die "Toffees" in der dritten Spielminute in Führung. Calvert-Lewin hatte auch im Anschluss die Möglichkeit auf 2:0 zu stellen, das Tor erzielten schließlich jedoch die Gäste. Bruno Fernandes nutzte einen Fehler im Aufbauspiel der Hausherren nach Zuspiel von Nemanja Matic zum Ausgleich (31.). Im Anschluss neutralisierten sich beide Teams, bis sich in der Schlussphase die Ereignisse überschlugen. Erst parierte Jordan Pickford gegen Fernandes und Odion Ighalo zwei Mal glänzend, dann verhinderte der VAR auf der anderen Seite den Siegtreffer für den FC Everton. Am Ende blieb es bei einem gerechten Remis. Kurios: Everton-Coach Carlo Ancelotti sah nach Abpfiff wegen Meckerns die Rote Karte.