03. Mai 2020 / 14:37 Uhr

Widerstand einiger Premier-League-Klubs gegen Saison-Fortsetzung an neutralen Orten

Widerstand einiger Premier-League-Klubs gegen Saison-Fortsetzung an neutralen Orten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In der Premier League regt sich Widerstand gegen die Austragung der restlichen Saisonspiele auf neutralem Grund.
In der Premier League regt sich Widerstand gegen die Austragung der restlichen Saisonspiele auf neutralem Grund. © Getty Images/Montage
Anzeige

Die Premier League hat wie die Bundesliga noch nicht über eine Fortsetzung der Saison entschieden. Die Spielzeit soll in wenigen ausgewählten Arenen beendet werden, so die Idee der Liga - doch sechs Klubs haben sich nun offenbar gegen diesen Plan ausgesprochen.

In der britischen Premier League formiert sich Widerstand gegen die Pläne für eine Saison-Fortsetzung in wenigen ausgewählten Stadien. Sechs abstiegsbedrohte Klubs seien gegen das Vorhaben, berichtete der Telegraph am Wochenende. Der Vereinsboss von Brighton & Hove Albion warnte vor einer Wettbewerbsverzerrung. „Die Nachteile für uns, wenn wir nicht in unserem Stadion und unserer gewohnten Umgebung spielen, auch wenn Fans nicht dabei sein können, sind sehr offensichtlich“, wurde Paul Barber auf der Internetseite des Tabellen-15. zitiert.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor hatten die 20 Premier-League-Klubs in einer Schalte ihre Absicht bekräftigt, die wegen der Corona-Pandemie seit 13. März unterbrochene Saison zu Ende zu spielen. Einen Dissens gibt es aber offenbar darüber, ob dafür neutrale Spielstätten genutzt werden sollten. Mehrere Medien spekulieren über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab Mitte Juni, sofern Regierung und Gesundheitsexperten ihre Zustimmung erteilen.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Bis zu zehn Arenen für Fortsetzung im Gespräch

Berichten zufolge könnten bis zu zehn Arenen für die verbleibenden neun Spieltage plus Nachholspielen genutzt werden. Brighton-Chef Barber warnte, dass der Spielplan nicht für alle Teams gleichmäßig schwere Partien bereithalte. So hätte Brighton daheim noch gegen Tabellenführer FC Liverpool, Meister Manchester City und die Schwergewichte Manchester United und FC Arsenal gespielt. Daher beharrt Brighton auf Heimspielen vor leeren Rängen, um zumindest auf einen gewissen Heimvorteil hoffen zu können.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.