12. Mai 2019 / 09:58 Uhr

Premier League mit Liverpool und ManCity: Die Entscheidung live im TV und Stream sehen

Premier League mit Liverpool und ManCity: Die Entscheidung live im TV und Stream sehen

Carsten Germann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Premier League: Finale mit Jürgen Klopp vom FC Liverpool und Pep Guardiola von Manchester City. Wer von den beiden Startrainern braucht am Sonntagabend Trost?
Premier League: Finale mit Jürgen Klopp vom FC Liverpool und Pep Guardiola von Manchester City. Wer von den beiden Startrainern braucht am Sonntagabend Trost? © imago/Sportimage
Anzeige

Live im Stream und im TV: So seht Ihr heute die Entscheidung in der englischen Premier League mit dem Fernduell FC Liverpool und Jürgen Klopp gegen Manchester City und Pep Guardiola am Sonntag kostenlos!

Anzeige
Anzeige

Wer holt sich die Meisterschaft in der englischen Premier League? Die englische Fußball-Eliteliga erlebt am Ende der größten Woche ihrer Geschichte mit dem Finaleinzug von vier Teams in beiden Europapokal-Wettbewerben die Krönung: Ein Fernduell um den Titel. Gespielt wird am Sonntag in Anfield mit der Partie FC Liverpool gegen Wolverhampton Wanderers und an der Südküste bei Brighton & Hove Albion gegen Manchester City (beide 16 Uhr).

Mehr zum FC Liverpool

Für den FC Liverpool und seinen deutschen Trainer Jürgen Klopp (51) gilt wie schon im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona (4:0 / Hinspiel: 0:3) das ,,Prinzip Hoffnung". Nur ein Punktverlust von Manchester City bei den bereits vor dem Abstieg geretteten Seagulls von Brighton & Hove Albion und natürlich ein eigener Sieg gegen die Wolves kann dem LFC noch die erste Meisterschaft seit 1990 bringen. Liverpools legendärer Stadionsprecher George Sephton richtete am Samstagabend einen emotionalen Appell an alle Fans der Reds, ,,Betet, zündet Kerzen an, drückt eure Daumen - und ihr, die ihr nach Anfield kommt, seid so laut, wie es nur geht", schrieb ,,The Voice of Anfield" bei Facebook. ,,Der englische Fußball hat nie etwas vergleichbares gesehen", so Chefreporter Tom Fordyce am Samstag bei BBC Sport. In der Tat: Liverpool ist schon jetzt mit 94 Punkten bester Vizemeister aller Zeiten in der 1992 gegründeten Premier League. Manchester City kann bei einer Meisterschaft der erste Titelverteidiger seit 2009 sein. Das gelang zuletzt dem Stadtrivalen Manchester United, ebenfalls vor dem FC Liverpool. Gegen die Reds spricht die vermeintlich leichte Auswärtsaufgabe der Citizens und die Tatsache, dass am letzten Spieltag der englischen Fußball-Eliteklasse noch nie der Tabellenführer gewechselt hat.

Internationale Pressestimmen zu Liverpools "Wunder von Anfield" gegen Barcelona

Liverpool hat es geschafft und viele Kritiker Lügen gestraft. Die Reds besiegen den FC Barcelona mit 4:0 und stehen zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der Champions League. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Medien. Zur Galerie
Liverpool hat es geschafft und viele Kritiker Lügen gestraft. Die "Reds" besiegen den FC Barcelona mit 4:0 und stehen zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der Champions League. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Medien. ©
Anzeige

Eine aussichtslose Situation also für den FC Liverpool? Nein! Ein deutscher Profi will Jürgen Klopp auf dem Weg, erster deutscher Meistertrainer in der englischen Premier League zu werden, helfen. Es ist Pascal Groß (27), Ex-Spieler des FC Ingolstadt und seit 2017 bei Brighton & Hove Albion unter Vertrag. ,,Ich würde Klopp den Titel gönnen", sagt Groß in einem Kicker-Interview am Donnerstag, ,,er spielt mit Liverpool eine unfassbare Saison und es wäre brutal, mit 97 Punkten nicht Meister zu werden. Wir werden alles daran setzen, um gegen City etwas zu holen." Torjäger Mo Salah, der gegen Barcelona verletzt passen musste, ist bei den Reds wohl wieder dabei.

Die deutschen Fans verpassen nichts beim spannendsten Premier-League-Finale seit 2012, als Manchester City in der Nachspielzeit mit zwei Treffern gegen die Queens Park Rangers (3:2) im Fernduell mit United doch noch Meister wurde. Der Streamingdienst DAZN bietet am Sonntag eine Meisterkonferenz und alle weiteren Spiele in seiner ,,Goalzone"-Konferenz, die die Abo-Inhaber bereits aus der Europa League kennen. Besonderes Augenmerk gilt natürlich den Partien in Liverpool und in Brighton.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Wie sehe ich Premier League: Saisonfinale mit FC Liverpool und Klopp gegen Manchester City und Guardiola live im Stream?

. Der Streamingdienst DAZN zeigt Premier League: Saisonfinale mit FC Liverpool und Klopp gegen Manchester City und Guardiola am Sonntag ab 16 Uhr live und exklusiv in einer Konferenz-Schaltung. Um diese Übertragung sehen zu können, ist ein Abo erforderlich. Dieses kostet monatlich 9,99 Euro.

Wird Premier League: Saisonfinale mit FC Liverpool und Klopp gegen Manchester City und Guardiola übertragen?

Nein! DAZN hält die Exklusivrechte! Premier-League-Spiele gab es seit 1992 noch nie im Free-TV. Eine Zusammenfassung aller Spiele wird am Montag ab 22 Uhr in SPORT 1 zu sehen sein.

Gibt es einen Livestream?

Ja. Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel über Sky Go im Livestream ansehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet. Sky hat diese App entwickeln lassen, die man bei iTunes und im Google Play Store kostenfrei herunterladen kann.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Ja! Wer noch kein DAZN-Kunde ist, kann Premier League: Saisonfinale mit FC Liverpool und Klopp gegen Manchester City und Guardiola in der Tat komplett kostenlos sehen. Neukunden erhalten einen Freimonat. Wer keine Bindung mit DAZN eingehen möchte, dem bietet das Internet natürlich Alternativen, um nicht für den Livestream zum Premier-League-Finale bezahlen zu müssen. Allerdings muss man sich dann auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN