29. Dezember 2020 / 18:25 Uhr

Premier League vor Pause wegen Corona? Bericht: Klub-Bosse beraten über Unterbrechung

Premier League vor Pause wegen Corona? Bericht: Klub-Bosse beraten über Unterbrechung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen könnte die Premier-League-Saison wohl unterbrochen werden.
Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen könnte die Premier-League-Saison wohl unterbrochen werden. © 2020 Getty Images/Montage
Anzeige

Die aktuelle Saison der Premier League könnte für die kommenden Wochen unterbrochen werden. Wie die renommierte englische Zeitung "Telegraph" berichtet, haben einige Klub-Verantwortliche bereits über die Möglichkeit einer Pause wegen der gestiegenen Corona-Fälle innerhalb der Liga diskutiert.

Anzeige

Immer mehr positive Corona-Fälle bei den Teams, am Montag musste wegen eines Corona-Ausbruchs bei Manchester City sogar das Liga-Spiel gegen den FC Everton kurzfristig abgesagt werden: In der Premier League sorgt die Pandemie für Durcheinander. Am Dienstag erwischte es Ex-RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl, der wegen eines positiven Corona-Tests in seinem Haushalt nicht beim Spiel seines FC Southampton gegen West Ham United an der Seitenlinie stehen darf. Wann reagiert die Liga? Wie die renommierte englische Zeitung Telegraph berichtet, könnte es schon bald soweit sein. So sollen verschiedene Klub-Bosse bereits in losen Gesprächen über eine kurzfristige Unterbrechung der Saison diskutiert haben.

Anzeige

Im Gespräch ist dem Bericht zufolge eine zweiwöchige "Abkühlphase" im nächsten Monat, um die Verbreitung des Coronavirus, dessen Mutation England aktuell zu schaffen macht, einzudämmen. So würden einige Vereinsvorstände eine Pause für "unvermeidlich" halten, gerade angesichts des am kommenden Wochenende anstehenden FA-Cups. Gerade viele kleinere Klubs hätten viele an Corona erkrankte Spieler zu beklagen und hätten auch schon Spiele verschieben müssen. Die Sorge der Bosse sei, dass auch viele FA-Cup-Spiele von Absagen betroffen sein könnten - und die Saison so zu einem noch größeren Flickenteppich werde.

Mehr vom SPORTBUZZER

Allerdings: Sollte die Saison jetzt tatsächlich unterbrochen werden, könnte der für den 23. Mai geplante Termin für den letzten Spieltag wohl nicht eingehalten werden. Ein Termin-Chaos droht, auch weil die Europameisterschaft schon am 11. Juni beginnt.

In der Premier League herrscht aktuell Corona-Notstand: Wie die Liga am Dienstag mitteilte, wurden bei 1479 Tests zwischen dem 21. und 27. Dezember insgesamt 18 mit dem Coronavirus infizierte Spieler oder Mitglieder der Betreuerteams ermittelt. Die zuvor meisten positiven Fälle hatte es mit 16 bei der elften Testserie zwischen dem 9. und 15. November gegeben. In der Liga werden seit dem 31. August wöchentlich Corona-Tests bei Spielern und Betreuern vorgenommen. In den bislang 17 Serien haben die insgesamt 26.094 Tests 131 positive Fälle erbracht. Die Premier League gibt weder die betroffenen Klubs noch die Namen von Spielern oder Betreuern bekannt.