17. Dezember 2018 / 14:45 Uhr

Champions League: Internationale Pressestimmen zur Achtelfinal-Auslosung

Champions League: Internationale Pressestimmen zur Achtelfinal-Auslosung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Liverpool geht selbstbewusst wie die englische Presse in das Duell mit dem FC Bayern. Domenico Tedesco und sein FC Schalke 04 werden als Freilos für Manchester City abgetan. Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen zur Champions-League-Auslosung.
Der FC Liverpool geht selbstbewusst wie die englische Presse in das Duell mit dem FC Bayern. Domenico Tedesco und sein FC Schalke 04 werden als "Freilos" für Manchester City abgetan. Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen zur Champions-League-Auslosung. © imago/Montage
Anzeige

Englands Presse reagiert mit geteiltem Echo auf die Champions-League-Duelle mit den FC Bayern, dem BVB und Schalke 04. Während besonders der "Telegraph" keine Probleme für die Premier-League-Klubs erwartet, ist man andernorts nicht so sicher.

Anzeige

Breite Brust und Selbstvertrauen auf Champions-League-Niveau: Für Englands Presse sind die drei Achtelfinal-Duelle zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool, Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur sowie Schalke 04 und Manchester City schon lange vor dem Anpfiff der Hinspiele entschieden - und zwar zu Gunsten der Premier-League-Klubs. So unterzog der Telegraph alle Paarungen einem Chancen-Check und kam besonders im Fall der Bayern zu einem eindeutigen Urteil.

Anzeige
Mehr zur Champions-League-Auslosung

"Die Bayern sind nicht die Macht von früher, um die Zukunft ihres Trainers Niko Kovac ranken sich Fragen. Liverpool hingegen hat Jürgen Klopp und sollte viel zu stark und dynamisch sein - auch wenn das zweite Spiel auswärts stattfindet und sich die Mannschaft noch steigern muss", heißt es in der Analyse. ManCity-Gegner Schalke wird hingegen als Glücklos gesehen: "Nachdem City seine Gruppe gewonnen hat, ist der deutsche Klub eine große Belohnung. Sie sind derzeit 13. in der Bundesliga und in einer schwachen Gruppe nur Zweiter hinter Porto geworden.Wenn City ausscheidet, wäre das ein großer Schock."

CL-Achtelfinals: Bayern gegen Klopp - Schalke gegen ManCity

Gnädig geht der Telegraph nach der Achtelfinal-Auslosung einzig mit Borussia Dortmund um. Die Partie der Spurs gegen den BVB sei ein "echtes 50:50-Spiel". Allerdings würde Tottenham immer mehr an "Kampfhärte" gewinnen und sich folglich durchsetzen können. Also ganz schlechte Karten für die deutschen Mannschaften - oder doch nicht? Nicht alle Briten sind so siegessicher. So schreibt der Mirror von "Bundesliga-Giganten" und die Sun bezeichnet die Bayern für den FC Liverpool gar als "Horror-Los".

Champions League: Internationale Pressestimmen zur Achtelfinal-Auslosung

Der FC Liverpool geht selbstbewusst wie die englische Presse in das Duell mit dem FC Bayern. Domenico Tedesco und sein FC Schalke 04 werden als Freilos für Manchester City abgetan. Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen zur Champions-League-Auslosung. Zur Galerie
Der FC Liverpool geht selbstbewusst wie die englische Presse in das Duell mit dem FC Bayern. Domenico Tedesco und sein FC Schalke 04 werden als "Freilos" für Manchester City abgetan. Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen zur Champions-League-Auslosung. ©

Der SPORTBUZZER hat in der Galerie internationale Pressestimmen zur Champions-League-Auslosung zusammengetragen!