21. Oktober 2020 / 10:44 Uhr

"Leipzigs Engelchen": Pressestimmen zu RB Leipzigs starkem Auftakt in der Champions League

"Leipzigs Engelchen": Pressestimmen zu RB Leipzigs starkem Auftakt in der Champions League

Tom Bachmann, dpa
RBL2
RB Leipzigs Angelino wird nach seinem Doppelpack in der Champions League hoch gelobt. © Getty Images/Montage
Anzeige

Lockerer Auftakt für RB Leipzig. Die Sachsen hatten zum Start in die neue Saison der Champions League gegen den türkischen Meister Istanbul Basaksehir wenig Mühe. Einer war dabei nicht zu stoppen. Wir haben die Reaktionen der internationalen Medien gesammelt.

Anzeige

Leipzig. Doppeltorschütze Angelino hat RBLeipzig einen perfekten Start in die Champions League beschert und lässt die Sachsen vom nächsten Märchen auf europäischer Fußballbühne träumen. Der nicht zu bändigende Spanier erzielte beim 2:0 (2:0) des Vorjahres-Halbfinalisten gegen den türkischen Meister Istanbul Basaksehir beide Tore (16./20.). In der Gruppe H mit den Schwergewichten Paris Saint-Germain und Manchester United übernahm der Bundesligist nach dem Pflichtsieg vor 999 Zuschauern die Tabellenführung.

Anzeige

"Das ist ein großartiges Ergebnis, auch wenn die zweite Halbzeit nicht mehr so gut war", sagte Angelino beim Streamingdienst DAZN. "Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben. Wir müssen uns verbessern und besser spielen." Trainer Julian Nagelsmann sah es ähnlich. "Wir haben schon gesehen, dass wir irgendwann müde waren", sagte er. "Aber es geht in einer Phase auch mal nur darum zu gewinnen. Wir hätten für ein schönes Spiel auch nicht mehr Punkte gekriegt. Ehrlich gesagt, ist mir das auch mal scheißegal, wenn wir nicht so schön spielen."

DURCHKLICKEN: Die Pressestimmen zum Spiel RB Leipzig gegen Basaksehir Istanbul

<b>Bild:</b> Leipzigs Tor-Glatze rasiert
 Erdogans Lieblinge. 171 Zentimeter Torgefahr! Angeliño schießt Leipzig mit seinen ersten Champions-League-Toren zum Sieg Zur Galerie
Bild: "Leipzigs Tor-Glatze rasiert Erdogans Lieblinge. 171 Zentimeter Torgefahr! Angeliño schießt Leipzig mit seinen ersten Champions-League-Toren zum Sieg" ©

Der von Manchester City ausgeliehene Angelino traf erst nach guter Vorarbeit von Kevin Kampl aus der Drehung heraus. Nagelsmann brüllte seine Freude in den verregneten Leipziger Abendhimmel. Nach Balleroberung von Yussuf Poulsen bediente keine fünf Minuten später Christopher Nkunku den eingelaufenen Angelino zum beruhigenden zweiten RB-Tor. Für den Spanier der vierte Treffer in den vergangenen drei Spielen. "Ein Auftaktsieg heute ist von großer Bedeutung", hatte Nagelsmann vor dem Anpfiff gesagt. "Auf jeden Fall auch machbar."

Mit Jan Mies