08. Juli 2021 / 08:55 Uhr

Pressestimmen zum "spektakulären Sieg" gegen Dänemark: "England schreibt Geschichte"

Pressestimmen zum "spektakulären Sieg" gegen Dänemark: "England schreibt Geschichte"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
England jubelt nach dem Einzug ins Finale der Europameisterschaft.
England jubelt nach dem Einzug ins Finale der Europameisterschaft. © Getty (Montage)
Anzeige

Nach einem packenden zweiten Halbfinale komplettiert England das EM-Finale gegen Italien. Während die englischen Medien feiern, überwiegt auf dänischer Seite die Ernüchterung. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Pressestimmen.

Eine ganze Nation kann es kaum glauben: Englands Nationalmannschaft besiegt ihr Trauma und steht erstmals seit 55 Jahren in einem großen Finale. Die Auswahl von Trainer Gareth Southgate schaffte nach einem harten Kampf über 120 Minuten dank eines 2:1-Sieges den Sprung ins Endspiel der Europameisterschaft. "Ich habe Wembley noch nie so erlebt. Das mit der Nation zu teilen, ist sehr besonders", schwärmte Englands Nationaltrainer vom historischen Einzug ins Finale. Dort wartet mit Italien am kommenden Sonntag (21 Uhr) eine große Herausforderung.

Anzeige

Während die englische Presse freudig-ungläubig auf das erste Endspiel einer langen Durststrecke blickt und sich bereits mit dem italienischen Kontrahenten beschäftigt, herrscht bei den dänischen Vertretern weitestgehend gedrückte Stimmung. Einig ist sich die Presse aber auch bei den Skandinaviern über den großen Kampfgeist der Schützlinge von Kasper Hjulmand während des EM-Abenteuers: "Ihr habt alles gegeben", so die einhellige Meinung der Medien. Der SPORTBUZZER fasst die wichtigsten Reaktionen zusammen.

The Times (England): "England ist in einem Finale - einem Finale! - und dies sind die merkwürdigsten, seltensten und schönsten Worte, die man schreiben kann. Können 55 Jahre Schmerz wirklich zu Ende gehen? Kann England die respekteinflößenden Italiener mit all ihrer defensiven Widerstandsfähigkeit besiegen?" (...) "England schreibt Geschichte. Fußballer im ersten großen Finale seit 1966, während 66.000 Fans freudige Szenen im Wembley-Stadion sehen."

Daily Mail (England): "England in Ekstase, nachdem Harry Kanes Elfmeter-Abpraller-Tor die Three Lions in ihr erstes großes Finale seit 1966 bringt - gegen Italien am Sonntag - nach einem epischen 2:1 gegen Dänemark. England ist nur noch ein Spiel vom fußballerischen Ruhm entfernt, nachdem es sich einen spektakulären Sieg über Dänemark gesichert hat. Millionen von Fans sind im Traumland."

The Sun (England): "Löwenherzen! England stürmt ins EM-Finale nach einem Thriller in der Verlängerung. Bringt es jetzt nach Hause, Jungs! England ist nur noch ein Spiel von seinem ersten großen Titel seit 1966 entfernt."

Berlingske (Dänemark): "Abenteuer zu Ende - Dänemark raus bei der EM."


Jyllands-Posten (Dänemark): "Dänemark raus bei der EM: Sie gaben alles, aber es war nichts mehr zum Geben da."

Erstes Bladet (Dänemark): "Ihr habt alles gegeben!"

Dänemark gab "das letzte Gebrüll"

Dänischer Rundfunk DR (Dänemark): "Selbst der sensationelle Schmeichel musste sich am Ende beugen, als Dänemark uns das letzte Gebrüll gegeben hat."

TV2 (Dänemark): "Dänemarks EM-Abenteuer ist nach großem Drama zu Ende."

Expressen (Schweden): "England im Finale - Dänemark rausgeworfen nach Riesendrama in der Verlängerung."