27. Mai 2018 / 00:51 Uhr

Pressestimmen zum Triumph von Real Madrid und dem Patzer von Loris Karius

Pressestimmen zum Triumph von Real Madrid und dem Patzer von Loris Karius

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Loris Karius am Boden: Der Torwart des FC Liverpool steht nach seinen Patzern im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid in der internationalen Presse im Fokus: Klickt euch durch! Das schreiben die Zeitungen über den 3:1-Sieg von Real Madrid!
Loris Karius am Boden: Der Torwart des FC Liverpool steht nach seinen Patzern im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid in der internationalen Presse im Fokus: Klickt euch durch! Das schreiben die Zeitungen über den 3:1-Sieg von Real Madrid! © imago/VI Images
Anzeige

Der FC Liverpool ist geschlagen - Real Madrid gewinnt die Champions League. Das schreibt die internationale Presse zum Finale. Vor allem LFC-Keeper Loris Karius steht nach seinen Patzern im Mittelpunkt. Alle Pressestimmen hier!

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat seinem Torwart Loris Karius nach dessen schweren Patzern im Champions-League-Finale Trost gespendet. „Es tut mir total leid für ihn. Er hat eine klasse Saison gespielt“, sagte Klopp am Samstag nach der 1:3-Niederlage im Endspiel gegen Real Madrid im ZDF.

Anzeige

Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse zusammengefasst. Was sagen die Medien aus England, Spanien und Deutschland? In unserer Bildergalerie gibt es die Antworten. Klar ist: Vor allem Liverpools Keeper Loris Karius und Doppeltorschütze Gareth Bale von Real Madrid gehören die Schlagzeilen...

Real besiegt Liverpool: Internationale Pressestimmen zum Finale

Loris Karius am Boden: Der Torwart des FC Liverpool steht nach seinen Patzern im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid in der internationalen Presse im Fokus: Klickt euch durch! Das schreiben die Zeitungen über den 3:1-Sieg von Real Madrid! Zur Galerie
Loris Karius am Boden: Der Torwart des FC Liverpool steht nach seinen Patzern im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid in der internationalen Presse im Fokus: Klickt euch durch! Das schreiben die Zeitungen über den 3:1-Sieg von Real Madrid! ©

Der frühere Mainzer Bundesliga-Keeper Karius hatte vor dem Führungstreffer den Ball direkt auf den Fuß von Karim Benzema geworfen (51.) und bei einem Distanzschuss von Gareth Bale ein zweites Mal gepatzt (83.). „Das wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht, das ist Wahnsinn, das ist ganz, ganz hart“, sagte Klopp im TV-Sender Sky.

Applaus für Toni Kroos

Ein anderer Deutscher hatte seine helle Freude an diesem Abend in Kiew: Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat Toni Kroos zu seinem vierten Champions-League-Sieg beglückwünscht. „Wir freuen uns für unseren Spieler, dem wir ganz herzlich gratulieren“, sagte Bierhoff am Samstagabend im ZDF-Sportstudio.

Anzeige
Mehr zum Finale

Der Mittelfeldmann werde nun in der kommenden Wochen mit breiter Brust ins WM-Trainingslager der DFB-Auswahl in Eppan in Südtirol kommen, meinte Bierhoff. Scherzhaft fügte der DFB-Manager an: „Er bekommt einen großen Applaus und einen Klaps auf die Schulter“, aber man werde „kein großes Fest hier für ihn veranstalten“.

Titeljäger Toni Kroos: Alle Trophäen des Weltmeisters

Weltmeister, Champions-League-Sieger und Co.: Klickt euch durch die gigantische Titelsammlung von Toni Kroos! Zur Galerie
Weltmeister, Champions-League-Sieger und Co.: Klickt euch durch die gigantische Titelsammlung von Toni Kroos! ©

Kroos reist als letzter der 27 Spieler, mit denen Bundestrainer Joachim Löw sein Trainingslager bestreitet, nach Südtirol. Auch vor der EM 2016 war er nach dem ersten seiner drei Champions-League-Siege mit Real verspätet zur DFB-Vorbereitung gekommen. Seinen ersten Henkelpokal hatte er 2013 mit dem FC Bayern geholt.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.