15. Oktober 2020 / 10:53 Uhr

Prignitz/Ruppin: Das sind die Viertelfinal-Partien im Unteren Kreispokal

Prignitz/Ruppin: Das sind die Viertelfinal-Partien im Unteren Kreispokal

Marius Böttcher
Märkische Allgemeine Zeitung
Im Vorjahr gewann der Boxsportverein Wittenberge den Unteren Kreispokal.
Im Vorjahr gewann der Boxsportverein Wittenberge den Unteren Kreispokal. © Eckard Peglow
Anzeige

Am Donnerstagvormittag wurde die Runde der letzten Acht in Neuruppin ausgelost.

Anzeige

Das Achtelfinale im Unteren Kreispokal ist erst seit ein paar Tagen Geschichte, am vergangenen Wochenende wurden die acht Begegnungen gespielt. Durchaus mit einigen Überraschungen - Kreisklassen-Vertreter und Vorjahresfinalist Pankower SV II schaltete Kreisligist RSV Maulwürfe aus dem Wettbewerb, zwei Partien wurden sogar erst in der Verlängerung entschieden.

Anzeige

Am Donnerstagvormittag lud Mike Schläger, Vorsitzender des Fußballkreises und Pokal-Staffelleiter, in die Räumlichkeiten des Ruppiner Anzeigers ein, wo das Viertelfinale im Unteren Kreispokal ausgelost wurde. Folgende Partien finden in der Runde der letzten Acht am Wochenende 14./15 November statt:

In Bildern: Das sind die Kreispokalsieger aus Prignitz/Ruppin seit 2016.

<b>Saison 2019/20 – MSV Neuruppin II:</b> Der Landesklasse-Aufsteiger bezwingt den Favoriten und Landesliga-Aufsteiger Eintracht Alt Ruppin im Oberen Kreispokal mit 3:1. Zur Galerie
Saison 2019/20 – MSV Neuruppin II: Der Landesklasse-Aufsteiger bezwingt den Favoriten und Landesliga-Aufsteiger Eintracht Alt Ruppin im Oberen Kreispokal mit 3:1. ©
  • Pankower SV II - SV Prignitz Maulbeerwalde
  • Hansa Wittstock II - Einheit Perleberg II
  • KSV Prignitz - TuS Wildberg
  • Eiche 05 Weisen II - Blau-Weiß Dannenwalde

Titelverteidiger BoxSV Wittenberge musste bereits die Segel streichen, dafür träumen einige andere Teams von Einzug ins Endspiel. Gute Chancen haben vor allem die Kreisliga-Vertreter Hansa Wittstock II, Einheit Perleberg II und TuS Wildberg.