03. Februar 2020 / 11:56 Uhr

Prignitzer Kicker suchen noch ihre Form (mit Galerie)

Prignitzer Kicker suchen noch ihre Form (mit Galerie)

Stefan Peglow
Märkische Allgemeine Zeitung
Landesligist Perleberg bot im Test gegen den SV Strahlendorf auch die wieder genesenen Denny Feilke (2. v. r.) und Lewin Neukirch (l.) auf.
Landesligist Perleberg bot im Test gegen den SV Strahlendorf auch die wieder genesenen Denny Feilke (2. v. r.) und Lewin Neukirch (l.) auf. © Stefan Peglow
Anzeige

Testspiele: Teams aus Perleberg, Pritzwalk und Wittenberge kommen zunehmend in Schwung.

Anzeige

Mit Freundschaftsspielen setzten die auf Landesebene aktiven Prignitzer Herrenfußballteams am ersten Februar-Wochenende ihre Rückrundenvorbereitung fort. Dabei zeigten sich die Trainer der Prignitzer Mannschaften mit dem Fitnesszustand ihrer Schützlinge schon weitgehend zufrieden.

Anzeige

SSV Einheit Perleberg – SV Strahlendorf 6:1 (2:1). „Das Ergebnis geht soweit in Ordnung“, freute sich Einheit-Coach Maik Arndt über den klaren Testspielerfolg seiner Männer gegen den Tabellenfünften der Landesklasse IV Mecklenburg-Vorpommerns. „Spielerisch war das, nach nur zwei Wochen Training, schon relativ ordentlich.“ Leicht machten die tief hinten drin stehenden Mecklenburger den Brandenburgern das Siegen aber nicht.

In Bildern: Landesligist Einheit Perleberg gewinnt Testspiel gegen SV Strahlendorf.

SSV Einheit Perleberg – SV Strahlendorf 6:1 (2:1). Zur Galerie
SSV Einheit Perleberg – SV Strahlendorf 6:1 (2:1). © Stefan Peglow

„Sie waren halt schwer zu bespielen, haben in ihren drei Ketten eng zusammengestanden. Aber wir hatten diesmal sechs Auswechselspieler, konnten also frische Leute bringen und haben die Tore dann teilweise auch gut rausgespielt“, war Arndt zufrieden. Die Raumaufteilung habe diesmal schon sehr viel besser ausgesehen als noch vor einer Woche im Test gegen den MSV Neuruppin. Tore: 1:0 Frederik Töpfer (26.), 2:0 Marvin Gramsch (35.), 2:1 Jan Bollow (40.), 3:1 Martin Behrend (53./Strafstoß), 4:1 Erik Carl (66.), 5:1 Stefan Fliege (78.), 6:1 Niklas Blockus (90./Eigentor).

Malchower SV – Pritzwalker FHV 2:0 (1:0). FHV-Trainer Markus Hinz hatte im zweiten Vorbereitungsspiel seiner Landesklasse-Mannschaft schon einen breiteren Kader zur Verfügung. Der schoss zwar kein Tor gegen den Mecklenburger Verbandsligisten, verkaufte sich aber ordentlich. Neben Rückkehrer Paul Telschow kam diesmal auch Neuzugang Gabriel Viera Dos Santos im Pritzwalker Team zum Einsatz. Er ist der zweite Brasilianer der ins FHV-Team rückt und soll mit Telschow künftig Mittelfeld und Abwehr verstärken. Tore: Stefan Voß (35.), Tobias Täge (80.).


Mehr Fußball aus Prignitz/Ruppin

Veritas Wittenberge/Breese Herren – Veritas Wittenberge/Breese A-Junioren 6:2 (5:1). „Vor allem die erste Halbzeit war total in Ordnung“, lobte Veritas-Coach Manuel Roeseler den Auftritt seiner Männer in diesem vereinsinternen Vergleich. Beide Teams waren nicht in Bestbesetzung aufgelaufen und absolvierten laut Roeseler einen lockeren Aufgalopp mit dem Ball. „Wir sind schon in der dritten Vorbereitungswoche, haben bisher akribisch an unserem Fitnesszustand gearbeitet und diese Phase mit dem Spiel gegen die eigene Jugend nun abgeschlossen“, informierte der Trainer weiter. Nun gelte es weiter gut zu arbeiten.

Denn seine Schützlinge sollen auf den Punkt fit sein, wenn es in der Rückrunde der Landesklasse-Saison wieder um Punkte geht. „Dann müssen wir auch mal nach hinten raus die Punkte holen können“, fordert Roeseler, der mit seiner Mannschaft, wie der Pritzwal-ker FHV, ab dem 22. Februar weiter gegen den drohenden Abstieg spielt. Tore: 1:0 Sebastian Metschulat (5.), 2:0 Sina Dabirifard (14.), 3:0 Christoph Nitsche (18.), 4:0 Metschulat (36.), 4:1 Oliver Blum (40.), 5:1 Marc Michitsch (40.), 5:2 Blum (63.), 6:2 Ibi Touray (79.).