28. November 2021 / 15:05 Uhr

Bei erstem Ramos-Einsatz: PSG feiert Pflichtsieg in Saint-Etienne – Sorgen um Neymar

Bei erstem Ramos-Einsatz: PSG feiert Pflichtsieg in Saint-Etienne – Sorgen um Neymar

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit Sergio Ramos in der Startelf hat PSG in Saint-Etienne gewonnen.
Mit Sergio Ramos in der Startelf hat PSG in Saint-Etienne gewonnen. © IMAGO/PanoramiC (Montage)
Anzeige

Paris Saint-Germain erlebte am Sonntagmittag ein Auswärtsspiel in Saint-Etienne mit Höhen und Tiefen: Während Sergio Ramos seinen ersten Einsatz im PSG-Dress feierte und die Tabellenführung weiter ausbaute, verletzte sich Superstar Neymar.

Beim ersten Einsatz von Sommer-Neuzugang Sergio Ramos hat Paris Saint-Germain in der Ligue 1 am Sonntagmittag einen 3:1 (1:1)-Pflichtsieg gegen Kellerkind AS Saint-Etienne eingefahren und die deutliche Tabellenführung ausgebaut. Mit dem nach monatelanger Verletzungspause erstmals in der Startelf stehenden Ramos drehte PSG eine Führung von Saint-Etienne durch Denis Bouanga (23. Spielminute) in Überzahlt durch Treffer von Marquinhos (45.+2, 90.+2) und Angel Di Maria (79.). Sorgen bereitete jedoch eine Verletzung von Superstar Neymar.

Anzeige

PSG ging im verschneiten Saint-Etienne früh in Führung, der Treffer von Neymar nach Vorlage von Lionel Messi wurde aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen (5.). Ramos hätte sich die ersten Minuten zurück auf dem Platz wohl anders vorgestellt: Nach 23 Minuten ließ er einen Pass hinter die Abwehr passieren. Saint-Etiennes Timothee Kolodziejczak scheiterte noch an PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma, Bouanga schoss dann per Nachschuss zur überraschenden Führung ein. Noch vor der Pause waren die Gastgeber aber gleich doppelt im Pech: Für eine Notbremse weit vor dem Strafraum sah Kolodziejczak die Rote Karte. Den resultierenden Freistoß von Messi köpfte Marquinhos zum Ausgleich ins Tor (45.+2).

Im zweiten Durchgang mühten sich die Gäste aus der Hauptstadt, ihre Überzahl in die Führung umzumünzen. Die Abwehrreihe von Saint-Etienne hielt den Angriffen lange Stand. Immer wieder scheiterten Neymar und Messi auch am stark aufgelegten ASSE-Keeper Etienne Green. Doch nach der ersten Vorlage von Messi in der Ligue 1 besorgte Di Maria dann erst den Führungstreffer. Nach einer weiteren Messi-Vorlage erzielte Verteidiger Marquinhos dann sogar noch sein zweites Tor (90.+2).


Einen Schockmoment gab es für die PSG-Anhänger dann noch in der Schlussphase: In einem Zweikampf verletzte sich Neymar am Fuß. Der Brasilianer blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und musste sogar mit der Trage vom Platz gebracht werden.