23. Januar 2019 / 06:07 Uhr

Wieder der Mittelfußknochen! So reagiert PSG-Star Neymar auf seine Verletzung

Wieder der Mittelfußknochen! So reagiert PSG-Star Neymar auf seine Verletzung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
PSG-Star Neymar hat sich wieder am Mittelfußknochen verletzt.
PSG-Star Neymar hat sich wieder am Mittelfußknochen verletzt. © imago/PanoramiC/Instagram/Montage
Anzeige

Das ist richtig bitter: Neymar hat sich beim Pokal-Erfolg von Paris Saint-Germain wieder am bereits operierten Mittelfußknochen verletzt. Der PSG-Superstar humpelte beim 2:0-Sieg gegen Racing Straßburg vom Platz und musste ausgewechselt werden.

Anzeige

Nicht schon wieder: Der 2:0-Sieg von Paris Saint-Germain im französischen Pokal gegen Racing Straßburg wurde von der Verletzung des PSG-Superstars Neymar überschattet. Der Brasilianer humpelte nach einer Stunde vom Platz und musste mit Schmerzen am Mittelfußknochen ausgewechselt werden. Mit erhobener Hand und Tränen in den Augen hatte Neymar seinem Trainer Thomas Tuchel das Signal dazu gegeben. Ihm droht jetzt eine mehrwöchige Pause. Der französische Spitzenklub teilte mit, dass die ersten Untersuchungen ein schmerzhaftes Wiederaufflammen am Mittelfußknochen gezeigt hätten.

Anzeige

Neymar verletzte sich bereits 2018 schwer

Bitter: Bereits im vergangenen Jahr verletzte sich Neymar im Frühjahr schwer und verpasste dadurch das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid, das PSG mit 1:2 verlor und ausschied. In diesem Jahr trifft Paris im Achtelfinale der Königsklasse auf Manchester United.

Vor elf Monaten hatte sich der 26-Jährige während eines Liga-Spiels einen Haarriss im Mittelfußknochen zugezogen und wurde deswegen operiert. Anfang März des vergangenen Jahres war ihm dabei eine Schraube eingesetzt worden. Wegen der Verletzung war seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland zunächst fraglich, letztlich konnte er aber spielen.

Mehr zu PSG

Wie schwer die Verletzung ist und wie lange Thomas Tuchel auf Neymar verzichten muss blieb unklar. Die Behandlung hänge von der Entwicklung in den kommenden Tagen ab, alle therapeutischen Optionen müssten ins Auge gefasst werden, erklärte der französische Meister. Neymar postete am frühen Donnerstagmorgen in seiner Instagram-Story ein Bild von seinem Tattoo auf dem rechten Oberschenkel: "Ein Prozent Zufall, 99 Prozent Glaube" steht dort auf Portugiesisch. Dazu schrieb er "Möge dein Wille geschehen, Gott" und setzte dahinter betende Hände und ein Herz als Emoji.


25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©

Beim Pokal-Spiel, in dem sich Neymar verletzte, trafen Uruguays 109-facher Nationalspieler Edinson Cavani (49. Minute) und Angel di Maria (80.) für PSG und sorgten somit für den Einzug die dritte Runde des französischen Pokals.