19. Januar 2021 / 13:06 Uhr

PSG-Sportdirektor Leonardo über Tuchel-Aus: "Zyklus näherte sich dem Ende"

PSG-Sportdirektor Leonardo über Tuchel-Aus: "Zyklus näherte sich dem Ende"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Waren sich uneinig über den PSG-Weg: Thomas Tuchel und Leonardo.
Waren sich uneinig über den PSG-Weg: Thomas Tuchel und Leonardo. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Thomas Tuchel scheint vor seinem Aus bei Paris Saint-Germain mehrfach angeeckt zu sein. Das erklärte Sportdirektor Leonardo in einem Interview. Da nannte er die Gründe für das Tuchel-Aus in Paris.

Anzeige

Drei Wochen nach dem Aus von Thomas Tuchel als Trainer von Paris Saint-Germain hat sich nun Sportdirektor Leonardo zu den Gründen geäußert. Demnach sei die Zeit des ehemaligen Trainers von Borussia Dortmund und Mainz 05 einfach abgelaufen und Mauricio Pochettino würde besser zur aktuellen Mannschaft passen.

Anzeige

"Es geht nur um den Zyklus und seiner näherte sich dem Ende", sagte Leonardo gegenüber France Football. "Wir hatten das Gefühl, dass es jetzt an der Zeit war, uns zu verändern, um unserer Saison einen neuen Schub zu geben. Ein Coach ist ein bisschen wie ein Arzt, der ihnen je nach den Bedürfnissen des Teams verschiedene Medikamente gibt. Aber was er vorschlug, passte nicht so richtig", kritisierte der Sportdirektor die Ideen von Tuchel.

Mehr vom SPORTBUZZER

Er hielt auch nicht hinter dem Berg, dass es scheinbar große Meinungsverschiedenheiten gegeben habe. "Wir haben einen sehr klaren und geraden Kurs verfolgt. Und wenn ein Mann von dieser Linie abweicht, ist es unsere Pflicht, schnell zu unserer Linie zurückzukehren. Entweder passt sich die Person an oder wir ändern die Person", so Leonardo. Deshalb wäre eine Vertragsverlängerung ohnehin nicht infrage gekommen. "Wir wussten, und er wusste, dass es schwierig sein würde", erklärte Leonardo.

Deshalb habe man direkt etwas verändert, um in dieser Saison die Ziele noch zu erreichen. Der Argentinier Pochettino sei dafür der richtige Mann, sagte der 51-Jährige. "Pochettino hat Eigenschaften und eine Persönlichkeit hat, die vielleicht besser zu dem passen, was wir im Moment tun wollen", erklärte der mächtige PSG-Mann.