29. Oktober 2020 / 13:08 Uhr

Reise-Chaos bei Götze-Klub PSV Eindhoven vor Europa League: Teze darf einreisen, Zahavi nicht

Reise-Chaos bei Götze-Klub PSV Eindhoven vor Europa League: Teze darf einreisen, Zahavi nicht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jordan Teze (l.) darf zum Europa-League-Spiel der PSV Eindhoven bei Omonia Nicosia auf Zypern einreisen, Eran Zahavi jedoch nicht.
Jordan Teze (l.) darf zum Europa-League-Spiel der PSV Eindhoven bei Omonia Nicosia auf Zypern einreisen, Eran Zahavi jedoch nicht. © imago images/Pro Shots (Montage)
Anzeige

Das Reise-Chaos bei der PSV Eindhoven vor dem Europa-League-Spiel bei Omonia Nicosia am Donnerstag hat sich aufgeklärt. Wie der Klub von Mario Götze mitteilte, darf Verteidiger Jordan Teze nun doch nach Zypern einreisen - Eran Zahavi aber nicht.

Anzeige

Aufklärung im Reise-Chaos um die PSV Eindhoven vor dem Europa-League-Spiel bei Omonia Nicosia an diesem Donnerstag (21 Uhr, DAZN): Wie der Klub von Mario Götze am Mittag mitteilte, darf Verteidiger Jordan Teze nach erteilter Erlaubnis durch die zyprischen Behörden nun doch auf die Insel einreisen und steht dem deutschen PSV-Trainer Roger Schmidt damit am Abend zur Verfügung. Eran Zahavi darf hingegen nicht nach Zypern und trainiert nach Klub-Angaben in Eindhoven.

Anzeige

Die Behörden hatten am Mittwoch zunächst beiden Profis die Einreise verweigert, weil sie Anfang des Monats positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Mit Abwehrspieler Nick Viergever war am Mittwochvormittag der nunmehr siebte PSV-Akteur positiv getestet worden. Entsprechend dünn ist die Personaldecke für Schmidt vor dem Duell mit Omonia.

Mehr vom SPORTBUZZER

Götze auf Zypern zurück im PSV-Kader

Immerhin: Neben Teze steht steht der PSV auch Götze auf Zypern wieder zur Verfügung - er war zuletzt noch angeschlagen. Der deutsche Weltmeister von 2014, der bei Borussia Dortmund keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte und Anfang Oktober überraschend zu dem niederländischen Spitzenklub gewechselt war, glänzte in seinen ersten beiden Partien für Eindhoven jeweils mit Treffern - zunächst in der Eredivisie in Zwolle und anschließend beim Europa-League-Auftakt zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen den FC Granada.