03. Februar 2022 / 12:26 Uhr

PSV Eindhoven bestätigt: Trainer Roger Schmidt verlässt Götze-Klub am Saisonende

PSV Eindhoven bestätigt: Trainer Roger Schmidt verlässt Götze-Klub am Saisonende

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Roger Schmidt hatte zur Saison 2020/21 bei PSV Eindhoven als Trainer angeheuert.
Roger Schmidt hatte zur Saison 2020/21 bei PSV Eindhoven als Trainer angeheuert. © Getty Images
Anzeige

Die PSV Eindhoven braucht zur kommenden Saison einen neuen Chefcoach. Wieder niederländische Top-Klub am Donnerstag bestätigte, wird der deutsche Trainer Roger Schmidt seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. 

Roger Schmidt verlässt den niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven im Sommer. Der Trainer verlängert seinen auslaufenden Kontrakt beim Verein von Ex-Weltmeister Mario Götze nicht. "Ich bin stolz, Teil der PSV Eindhoven zu sein und möchte mit meiner Mannschaft in dieser Saison noch um weitere Titel kämpfen. Im Sommer möchte ich dann aber frei sein, um eine neue Entscheidung für mich treffen zu können", sagte Schmidt dem Kicker. Der Klub bestätigte die Personalie am Donnerstagmittag offiziell.

Anzeige

"Wir haben die vergangenen Wochen genutzt, um gute Gespräche zu führen. Unsere Absicht war es, mit Roger weiterzumachen, aber er hat sich entschieden, am Ende der Saison aufzuhören", hieß es in einer Erklärung von PSV-Fußballdirektor John de Jong. Mit Schmidt hatte Eindhoven im Sommer gegen Ajax Amsterdam den Supercup gewonnen. Aktuell liegt er mit dem Traditionsklub in der Meisterschaft nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Ajax zurück.

Schmidt, der in Deutschland zuletzt Bayer Leverkusen trainierte (2014 bis 2017), war im Sommer 2020 zur PSV gekommen. Dort war es ihm gelungen, Götze für ein Engagement in Eindhoven zu gewinnen. Ob die Entscheidung des Trainers, den Verein nach der Saison zu verlassen, auch Einfluss auf Götzes Planungen hat, ist offen. Der Vertrag des Offensivspielers bei den Niederländern ist nach der Verlängerung im September noch bis 2024 datiert.