20. Juni 2021 / 19:31 Uhr

PSV Wismar holt Wahid Abasi

PSV Wismar holt Wahid Abasi

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Wahid Abasi (v.) ist zum Torabschluss bereit.
Wahid Abasi hier bei einem Training des FC Anker Wismar am Ball. © Johannes Weber
Anzeige

Der Abwehrspieler wechselt vom FC Anker Wismar zum Stadtkonkurrenten. Beim PSV will Wahid Abasi mehr Spielpraxis sammeln.

Anzeige

Neues Personal für die Innenverteidigung des PSV Wismar: Der Fußball-Landesligist hat den Transfer von Wahid Abasi eingetütet. Der Defensivmann kommt vom Stadtrivalen FC Anker Wismar aus der Verbandsliga.

Anzeige

Der aus Afghanistan stammende Abasi rückte im Sommer 2019 aus der 2. Mannschaft in den Kader der ersten Herren auf. Seitdem kam er nur auf vier Pflichtspiel-Einsätze für den FC Anker. Mit seinem Wechsel zum PSV will Abasi wieder mehr Spielpraxis sammeln.

Das sind die wichtigsten Transfers im kommenden Sommer in MV (Stand: 04. August 2021):

Justus Guth (zur TSG Neustrelitz), Matej Jazvic (zum MSV Pampow) und Stefan Voß (zum SFV Nossentiner-Hütte) sind nur einige von schon mehreren Transfers im MV-Amateurfußball. Zur Galerie
Justus Guth (zur TSG Neustrelitz), Matej Jazvic (zum MSV Pampow) und Stefan Voß (zum SFV Nossentiner-Hütte) sind nur einige von schon mehreren Transfers im MV-Amateurfußball. ©

„Wir hatten auf dieser Position noch Bedarf und mit Wahid werden unsere Vorstellungen komplett erfüllt. Wir bekommen einen robusten und technisch gut ausgebildeten Verteidiger, der die letzte Zeit leider nicht wie gewünscht zum Zug kam. Wir wollen ihm das Vertrauen und die Spielpraxis wieder geben und so in seiner weiteren Entwicklung helfen", sagt PSV-Trainer Marco Rohloff.

Der Coach hat bislang zehn neue Spieler für sein Team geholt. Neben Abasi und Torhüter Ole Szabries (SG Carlow) zieht der PSV noch acht Talente aus seiner U 19 hoch.