07. Juni 2018 / 22:34 Uhr

Public-Viewing-Angebote zur WM in Kiel

Public-Viewing-Angebote zur WM in Kiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Helfer der Siedlergemeinschaft Kiel-Süd und des THW bereiten wieder ein Zelt hinter dem THW-Vereinsheim vor.
Die Helfer der Siedlergemeinschaft Kiel-Süd und des THW bereiten wieder ein Zelt hinter dem THW-Vereinsheim vor. © J.Ruske
Anzeige

Während der Fußball-WM in Russland können sich die Fans an vielen Orten treffen

Anzeige

Wenn Fußball-Weltmeisterschaft und Kieler Woche wie in diesem Jahr zeitgleich starten, beginnt in Kiel auch das Public-Viewing-Fieber. An zahlreichen Orten in der Stadt können die Spiele in Gemeinschaft gesehen werden. Hier ein kleiner Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit, wo das kollektive Fußballgucken möglich ist. Erster Höhepunkt wird ohne Frage der erste Kieler-Woche-Sonntag sein. Dann trifft ab 17 Uhr die deutsche Auswahl in ihrem ersten Gruppenspiel auf die Nationalmannschaft Mexikos.

Anzeige

Platz für viele Zuschauer gibt es beispielsweise bei den Begegnungen mit deutscher Beteiligung vor der Rathaus-, der NDR- und der Hörnbühne. Außerdem kann die Nationalmannschaft im Bayernzelt, in der Piraten-Welt auf dem Asmus-Bremer-Platz, im „Unser Norden Dorf“ an der Hörn sowie beim neuen Woderkant Festival an der Kiellinie angefeuert werden. Aber auch in den Stadtteilen soll die WM zum Nachbarschaftstreffpunkt werden. Der THW Kiel und die Siedlergemeinschaft Kiel-Süd laden beispielsweise zum kollektiven Gucken aller Spiele mit deutscher Beteiligung in das neue Festzelt hinter dem THW-Vereinsheim (Krummbogen 79) ein. Das Mitfiebern ist für jeden Fußballfan kostenlos, und der Verein wird Essen und Getränke anbieten.

Auch das Studentenwerk lädt Fans dazu ein, die deutschen Spiele sowie das Finale in der Mensa I am Westring anzuschauen. Getränke und Snacks können zum Studentenpreis gekauft werden. Außerdem wird während der WM der ICK-Punkt (Sechseckbau) zur Sportsbar umfunktioniert. Dort gibt es zusätzlich Nachmittagsspiele zu sehen. Der freie Eintritt beginnt jeweils eine Stunde vor Spielbeginn. Eine weitere Option gibt es in der Eckernförder Straße 63, wo die Apostel Kirchengemeinde einlädt. Aber auch viele Restaurants und Kneipen bieten während der Weltmeisterschaft die Liveübertragung der WM-Spiele an. So können Spiele mit deutscher Beteiligung unter anderem in der Forstbaumschule (Düvelsbeker Weg 46) gesehen werden. Im „Blauen Engel“ (Kaistraße 47) werden sogar sämtliche WM-Spiele übertragen. Fußball als Dauerprogrammangebot gibt es in den kommenden Wochen auch im Gutenberg (Gutenbergstr. 66), im Irish Pub Progue Mahone (Bergstraße 15) sowie im Pagelsdorf Center (Mettenhof). Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Text: Berit Mues.