31. August 2019 / 22:03 Uhr

Regis-Breitingen und Blau-Weiß Deutzen teilen die Punkte

Regis-Breitingen und Blau-Weiß Deutzen teilen die Punkte

Udo Zagrodnik
SPORTBUZZER-Nutzer
IMG_5730 USER-BEITRAG
Der SV Regis-Breitingen trennt sich vom SV Blau-Weiß Deutzen 1:1-Unentschieden. © Udo Zagrodnik
Anzeige

Das Pleiße-Derby zwischen dem SV Regis-Breitingen und Blau-Weiß Deutzen endete 1:1-Unentschieden, weil Deutzen in der Schlussphase Chancen liegen lies.

Anzeige

Regis–Breitingen. An der Pleiße war bei brütender Hitze ein Derby der Kreisoberliga angesagt, SV Regis–Breitingen (Weiß–Grün) gegen SV Blau–Weiß Deutzen (Blau). Die Rundbahn saniert, wurde vor siebzig Zuschauern (unter den Tribünendächern) auf dem Hauptplatz gespielt. Es begann nach vier Minuten mit einem Aufreger. Die Gäste reklamierten heftig, als ihnen ein Tor aberkannt wurde, doch der Linienrichter hatte Abseits anzeigt. In der Folgezeit passierte nicht viel, blieb das Geschehen weitestgehend zwischen den Strafräumen. Der Stadionsprecher versuchte die Teams und die Kulisse zu motivieren, doch es half nicht viel. Und es gab eine Trinkpause, auch nach dem Seitenwechsel. Als vom Schiedsrichter Max Brüggmann der Pausenfiff ertönte stand es noch torlos. Assistiert wurde er von Matthias Sommer und Wolfgang Teubner.

Anzeige

Das Spiel lief weiter. Vom Deutzener Jimmy Lange kam ein Pass zu Michael Günther, doch er konnte den Ball nicht verwerten. Auf der Gegenseite verfehlte Ralph Pahlig auf Halbrechts das Tor. Was folgte war ein krasser Abwehrschnitzer der Blau–Weißen. Sören Paul war reaktionsschnell zur Stelle und hämmerte den Ball zum 1:0 ins Tornetz. Welch ein Jubel auf der grün–weißen Seite. Doch fast im Gegenzug erzielte Jimmy Lange den 1:1 Ausgleich. Nachdem Torwart Daniel Sader (eigentlich Regiser Feldspieler) einen Ball abgewehrt hatte, donnerte Nils Grüneberg den Ball übers Tor. Die Schlußphase gehörte nun den aktiveren Deutzenern und Regis fuhr Konter. Sandy Schädlich donnerte den Ball aus 25 Metern Entfernung an die Heimquerlatte. Die Nachspielzeit lief (Auswechslungen, Trinkpause usw.). Ein Deutzener Eckball flog in den Strafraum und Christopher Schröder köpfte ihn in die Arme von Torwart Daniel Sader. Und dann war Schluss, die Hitzeschlacht mit einem 1:1 Unentschieden beendet.

JETZT Durchklicken!

IMG_5753 Zur Galerie
IMG_5753 ©

Die beiden Trainer zum Spiel befragt. Rolf Tröger (Deutzen): „Regis hat sich den Punkt verdient, ohne Wenn und Aber.“ Joachim Schulz (R.–Brtg.): „Trotz Personalproblemen haben wir wieder taktisch klug gespielt. In der Hitzeschlacht geht das 1:1 in Ordnung.“ Der Autor ergänzt, das Daniel Sader (eigentlich Feldspieler), die nicht einsatzfähigen Torhüter erstklassig vertrat. Beim Feierabendbier saß man teils gemischt beieinander und das sportlich fair, weil man sich untereinander kennt. Und dann feierten die SVR–Fußballer mit ihren Frauen die Saisoneröffnung.

Der Blick in die Kreisoberligen am 3.Spieltag. Überraschend ist die hohe 0:5 Heimniederlage des Bornaer SV gegen Ostrau. In Ostthüringen konnte der FSV Gößnitz seine ersten Punkte einfahren, mit einem hohen 0:4 Auswärtssieg gegen den SV Eltstertal Bad Köstritz.

Noch mehr Fußball gibt es auf..... https://www.sportbuzzer.de/leipzig/ und Kreisoberliga Ostthüringen (Herren): News und Fotos – Sportbuzzer.de und UDO ZAGRODNIK: Infos und Inhalte zum Autor – Sportbuzzer.de.

Mein Bericht..... Die Adler in Leipzig, beinhaltet die Fußball–Bundesliga in Form eine Fanberichts (Ordner: Kreis Leipzig), also das Erlebnis beginnend mit der Planung und dann den gesamten Spieltag bis zur Heimankunft wiedergegeben. Es ist mal ein anderer Blickwinkel.

V*orschau*

Ostthüringen, Kreispokal: Samstag, 07.09.2019, SG FSV Berga gegen FSV Gößnitz, Anstoß 15 Uhr

FSV Gößnitz bejubelt den Einzug in Pokalhalbfinale – Sportbuzzer., ist der Blick in der vorherige Saison.

Muldental/Leipziger Land, Kreispokal: Sonntag, 08.09.2019, SV Blau–Weiß Deutzen gegen Hohnstädter SV, Anstoß 14 Uhr

Muldental/Leipziger Land, Kreisoberliga: Samstag, 14.09.2019, SV Tresenwald/Machern gegen SV Regis–Breitingen, Anstoß 15 Uhr

Muldental/Leipziger Land, Kreispokal: Samstag, 12.10.2019, SV Regis–Breitingen gegen Bornaer SV, Anstoß 14 Uhr (und eine Woche später in Borna das Punktspiel)