03. Januar 2019 / 23:02 Uhr

Ein Finale, das nur nicht so hieß: Barsinghausen meistert in Sarstedt die Qualifikation

Ein Finale, das nur nicht so hieß: Barsinghausen meistert in Sarstedt die Qualifikation

Ulrich Bock
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der SV Türk Gücü Hildesheim (in schwarzen Trikots) und der TSV Barsinghausen liefern sich ein packendes Finale.
Der SV Türk Gücü Hildesheim (in schwarzen Trikots) und der TSV Barsinghausen liefern sich ein packendes "Finale". © privat
Anzeige

Dieser Epilog hat Lust auf Mehr gemacht: Bei der Qualifikation fürs 16. REWE-Hallenmasters des 1. FC Sarstedt haben sich der TSV Barsinghausen und SV BW Neuhof die Startplätze fürs Hauptturnier gesichert. Aus unterschiedlichen Gründen verlief die Veranstaltung für beide Teams dramatisch.

Anzeige
Anzeige

Da hatten die Spielplangestalter aber ein glückliches Händchen: Im vorletzten Spiel der Gruppe B in der Qualifikation für das 16. REWE-Hallenmasters des 1. FC Sarstedt (und im drittletzten des Abends überhaupt) trafen der TSV Barsinghausen und der SV Türk Gücü Hildesheim aufeinander.

Basche mit leichtem Vorteil

Beide Teams hatten bis dahin alle Spiele jeweils drei Spiele für sich entschieden, die als Hallenspezialisten bekannten Jungs vom Deister dabei allerdings das bessere Torverhältnis herausgeschossen. Trotz Modus "Jeder gegen jeden" gab es in der Halle der Oberschule also ein (fast) echtes Finale.

18 Qualifikationsturniere gibt es beim SPORTBUZZER Masters - das sind die Ergebnisse aller Turniere

smartphone-repair-GmbH-Cup der TSV Burgdorf Zur Galerie
smartphone-repair-GmbH-Cup der TSV Burgdorf ©
Anzeige

Zu dieser Partie später mehr ... worum aber ging es eigentlich? Zehn Mannschaften kämpften in zwei Fünfergruppen um jeweils einen Startplatz beim Sarstedter Masters, einem Qualifikationsturnier mit Gold-Label für das SPORTBUZZER Masters 2019 präsentiert von TOTO – Der Fußballwette von LOTTO Niedersachsen, am Freitag ab 17 Uhr.

Neunmal Kreis Hildesheim

Die Veranstalter setzten in diesem Jahr noch stärker auf Lokalkolorit: Neben der eigenen Reserve waren acht weitere Vertreter aus dem Kreis Hildesheim am Ball. Der bunte Fleck waren die Barsinghäuser, die sich mit Nachdruck um einen Startplatz in der Qualifikation beworben hatten - und mit Erfolg. So viel zum Stellenwert dieses und des anderen Masters...

Mehr über das Sportbuzzer Masters

In Gruppe A machten die "Kirschen" vom SV BW Neuhof das Rennen. 3:0 gegen den VfL Borsum, 4:1 gegen den TuS Hasede, dann allerdings ein 0:1 gegen den SV Einum - so musste gegen den 1. FC Sarstedt II ein Sieg her. Und das gelang beim 7:2 mühelos. Ticket in der Tasche. Alles paletti?! Mitnichten, denn nicht weniger als vier Spieler verletzten sich im Turnierverlauf.

"Die nehmen auch mal das Tempo raus"

In der anderen Gruppe blieben dem VfR Germania Ochtersum, der SG Rössing/Barnten und RW Ahrbergen lediglich die Rollen als Statisten. Basche und Türk Gücü waren zweifelsohne die stärksten Teams des Abends und verdienten sich ihr Quasi-Finale. Lob für die Barsinghäuser, die durch Patrik Müller gegen Rössing sogar per Kopf trafen, war häufig zu vernehmen. Beispielsweise dieses: "Die nehmen auch mal das Tempo raus."

Der TSV Barsinghausen ist in Sarstedt auch beim Hauptturnier dabei.
Der TSV Barsinghausen ist in Sarstedt auch beim Hauptturnier dabei. © privat

Gegen Türk Gücü bekamen die Zuschauer aber 14 Minuten intensiven Fußball zu sehen. Volkan Culha brachte Basche in Führung, Hasan Atas glich aus der Distanz aus. Knapp fünf Minuten waren noch zu spielen - es wurde hektisch. Türk Gücü forderte vehement einen Neunmeter, der Schiedsrichter gab ihn nicht, Barsinghausen spielte weiter, Luca Triebsch netzte ein.

Kienlin macht den Deckel drauf

Tobias Kienlin, in auffälliger, weil neongrüner Hose mit der Nummer 1 unterwegs, machte mit dem 3:1 den Deckel drauf. Türk Gücü verkürzte zwar noch einmal, beim 2:3 blieb es jedoch. Durchatmen- und ein Lob an die Organisatoren für diesen Spielplan. "War doch alles ausgelost", blieb Sarstedts Sportlicher Leiter Matteo Menchise bescheiden.

Leichte Gruppen? Nun ja ...

Wie geht es weiter? Am Freitag ab 17 Uhr rollt der Ball wieder. Die Barsinghäuser treffen in der Gruppenphase auf den gastgebenden 1. FC Sarstedt und den SC Hemmingen-Westerfeld, Neuhof bekommt es mit dem HSC und dem Koldinger SV zu tun. Nominell sind das wohl schon die leichtesten Gruppen bei diesem Turnier...

Der SV BW Neuhof ist in Sarstedt auch beim Hauptturnier dabei.
Der SV BW Neuhof ist in Sarstedt auch beim Hauptturnier dabei. © privat
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN