30. August 2022 / 11:14 Uhr

Quiz: Kuriose Fußballstadien

Quiz: Kuriose Fußballstadien

Antonia Abs
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tempel oder doch Fußballstadion? Das Changlimithang Football Stadium in Bhutan ist nur eines der zahlreichen kuriosen Stadien der Fußball-Welt.
Tempel oder doch Fußballstadion? Das Changlimithang Football Stadium in Bhutan ist nur eines der zahlreichen kuriosen Stadien der Fußball-Welt. © imago images/VWPics
Anzeige

Wembley und Camp Nou kennt doch jeder. Aber wie sieht es mit anderen Fußballstadien aus? Neben Spielstätten mit besonders vielen Sitzplätzen und besonders gutem Rasen gibt es auch solche, die durch kuriose Eigenschaften auffallen. Wie gut kennst Du Dich mit ihnen aus? Stelle Dein Wissen im Sportbuzzer-Quiz auf die Probe!

Von Skandinavien über die Schweiz bis hin nach Japan und Bolivien: Überall auf dem Globus verteilt stehen besondere Fußballstadien, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Manche von ihnen sehen aus wie ein Reptil, manche beherbergen historische Amateurteams und wieder andere waren sogar schon WM-Schauplatz. Einige fallen durch ihre einzigartige Architektur auf, andere durch ihren außergewöhnlichen Standort und heben sich so von den "normalen" Spielstätten des Fußballs ab. Eines verbindet sie jedoch alle: diese eine, ganz besondere Atmosphäre. Bist Du ein Experte, was Fußballstadien angeht? Dann fordere Dich in unserem Quiz über die kuriosesten ihrer Art selbst heraus! Bei elf Fragen gibt es einiges zu knobeln - und insgesamt 99 Punkte sind in jedem Sportbuzzer-Quiz zu erreichen.

Anzeige

Besondere Fußballstadien im Quiz: Hier spielen

Weiterspielen

Jedes Sportbuzzer-Quiz hat elf Fragen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. 99 Punkte sind das Maximum. So kannst Du Deine eigene Quiz-Leistung einschätzen: Wie gut kennst Du Dich in den jeweiligen Themen aus? Alles über 60 Punkten ist sensationell gut! Wenn Du Feedback zu den Fragen hast, uns auf Fehler hinweisen oder Themen für weitere Quizze vorschlagen willst, dann schicke uns gerne eine Direktnachricht über die Sportbuzzer-Kanäle bei Instagram oder bei Facebook.