14. September 2021 / 09:50 Uhr

Radefelder SV nimmt Leipziger SV Südwest in die Mangel

Radefelder SV nimmt Leipziger SV Südwest in die Mangel

Marc Bohländer
Leipziger Volkszeitung
Starker Start: der Radefelder SV (schwarze Trikots) liegt aktuell ungeschlagen auf Platz zwei der Tabelle.
Starker Start: der Radefelder SV (schwarze Trikots) liegt aktuell ungeschlagen auf Platz zwei der Tabelle. © Thomas Jentzsch
Anzeige

Der Radefelder SV konnte am Sonntag einen deutlichen und verdienten 4:0-Sieg gegen den Leipziger SV Südwest einfahren. Die Nordsachsen waren die spielbestimmende Mannschaft und bleiben in der Liga weiter ungeschlagen.

Radefeld. Das war eine reife Leistung: Fußball-Landesklassist Radefelder SV hat am Sonntag den Gästen vom Leipziger SV Südwest in der Endabrechnung keine Chance gelassen und einen verdienten 4:0-Erfolg gefeiert.

Anzeige

Richtig deutlich wurde es aber erst nach der Pause. Die Radefelder waren spielbestimmend, konnten sich allerdings „nur“ über einen Treffer von Markus Richter in der 28. Minute freuen. „In den ersten 45 Minuten hatten auch die Leipziger einige Möglichkeiten, aber unser Torhüter hat hervorragend reagiert“, so RSV-Vizepräsident Jürgen Weber.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Radefelder Sieg gegen SV Südwest

Die Radefelder haben den Leipzigern kaum Chancen gelassen und gewinnen verdient 4:0. Zur Galerie
Die Radefelder haben den Leipzigern kaum Chancen gelassen und gewinnen verdient 4:0. © Thomas Jentzsch

„Generell waren wir deutlich spielbestimmend und haben dann auch einen nach dem anderen gemacht.“ Das kann man wohl sagen, in Halbzeit zwei schlugen in fast akkuraten 20-Minuten-Abständen Hache (47.), wieder Richter (67.) und Samyr Farkas (88.) zu. Mit diesem verdienten Sieg bleiben die Radefelder auch nach drei Spielen mit 12:1 Toren ungeschlagen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.