20. Dezember 2020 / 15:35 Uhr

Rekord in Italien: Milan-Profi Rafael Leao schießt schnellstes Tor der Serie-A-Geschichte

Rekord in Italien: Milan-Profi Rafael Leao schießt schnellstes Tor der Serie-A-Geschichte

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Milan-Stürmer Rafael Leao hat mit seinem Tor gegen Sassuolo Serie-A-Geschichte geschrieben.
Milan-Stürmer Rafael Leao hat mit seinem Tor gegen Sassuolo Serie-A-Geschichte geschrieben. © imago images/Insidefoto
Anzeige

So schnell war noch keiner: Milan-Stürmer Rafael Leao hat am Sonntag das schnellste Tor in der Geschichte die italienischen Profi-Liga Serie A erzielt. Der Portugiese traf quasi mit dem Anstoß. 

Traumstart für die AC Mailand im Liga-Spiel bei AS Sassuolo: Mit der ersten Situation des Spiels traf Rafael Leao für den Tabellenführer aus der Lombardei. Und der Portugiese brauchte für sein Tor keine sieben Sekunden. Nur 6,2 Sekunden dauerte es, bis der Ball über der Linie war – Rekord in der Geschichte der Serie A. Mailand gewann am Ende mit 2:1 und behauptete damit die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung auf den Stadtrivalen Inter. Der Verfolger feierte einen 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen Spezia Calcio.

Anzeige

Was war passiert? Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Maurizio Mariani die Partie an. Der ehemalige Bundesliga-Star Hakan Calhanoglu bekam den Ball mit dem Anstoß und die trieb die Kugel nach vorne. Vom linken Flügel kam Leao eingelaufen. Der Portugiese bekam den Ball in den Strafraum durchgesteckt und fackelte dort nicht lange: Über Sassuolo-Keeper Andrea Consigli hinweg schlenzte er den Ball zum Rekordtreffer ins Tor.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bundesliga-Rekord wird von Karim Bellarabi gehalten

Leao löste mit seinem Treffer den bisherigen Rekordhalter Paolo Poggi ab. Der ehemalige Mittelstürmer hatte 2001 im Spiel gegen AC Florenz nach 8,1 Sekunden für Piacenza Calcio getroffen. In der Bundesliga wird der Rekord für den schnellsten Treffer nach Anstoß übrigens von Karim Bellarabi gehalten: Der Leverkusen-Profi traf am 1. Spieltag der Saison 2014/15 nach nur neun Sekunden gegen Borussia Dortmund.