06. September 2019 / 18:21 Uhr

Rafael van der Vaart trainiert Jugend des TuS Nortorf - So lief die #GABFAF-Aktion

Rafael van der Vaart trainiert Jugend des TuS Nortorf - So lief die #GABFAF-Aktion

Tim Lüddecke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
#GABFAF-Botschafter Rafael van der Vaart kann es immer noch. Den Jugendspielern des TuS Nortorf brachte der ehemalige HSV-Star im Training einige Tricks bei.
#GABFAF-Botschafter Rafael van der Vaart kann es immer noch. Den Jugendspielern des TuS Nortorf brachte der ehemalige HSV-Star im Training einige Tricks bei. © KBS-Picture
Anzeige

GABFAF-Botschafter Rafael van der Vaart trainiert den Nachwuchs des TuS Nortorf – dafür wurden sogar alte Trikots von ihm im Internet ersteigert.

Anzeige
Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich unter diesem Link als #GABFAF-Supporter ein.

Die Kinderaugen starrten auf den Mann, den sie bislang nur aus YouTube-Videos kannten. Dann eröffnete Rafael van der Vaart seine Übungseinheit mit den Nachwuchskickern des TuS Nortorf: „Wenn ich all die HSV-Trikots sehe – das gefällt mir schon ganz gut!" Fast 50 Vereine hatten sich bei der Aktion „Rafa trainiert deine Jugend“, die der ehemalige Hamburg-Profi als Botschafter des Gemeinsamen Aktionsbündnisses für den Amateurfußball #GABFAF unterstützt, beworben. Den Zuschlag bekam der rund eine Autostunde nördlich von Hamburg gelegene Klub.

Normalerweise halten es hier viele der neun- bis zehnjährigen Jungs mit Holstein Kiel, dem Profiklub um die Ecke, doch an diesem Freitagnachmittag tragen alle die Raute auf der Brust, einige haben sogar den Van-der-Vaart-Schriftzug mit der Nummer 23 auf dem Rücken. Eine Mutter verrät, dass in den vergangenen Wochen in Nortorf gleich mehrere Exemplare über eBay-Kleinanzeigen erstanden wurden. Ab 10 Euro sei man da dabei. Später wird jedes natürlich auch vom 36-Jährigen signiert.

Rafael van der Vaart trainiert die Jugend des TuS Nortorf

Großer Jubel bei den Junioren des TuS Nortorf: Rafael van der Vaart hat für eine Session mittrainiert. Die Kinder und der Ex-Profi hatten viel Spaß. Zur Galerie
Großer Jubel bei den Junioren des TuS Nortorf: Rafael van der Vaart hat für eine Session mittrainiert. Die Kinder und der Ex-Profi hatten viel Spaß. © KBS-Picture
Anzeige

Kinder des TuS Nortorf forsch über van der Vaart: „Will versuchen, ihn zu tunneln“

Allerdings musste Trainer Dirk Schafranski den E-Jugendlichen ihren prominenten Gasttrainer im Vorfeld erst mal näherbringen: „Denn das war natürlich weitestgehend vor ihrer Zeit, als Rafa Profi beim HSV war.“ Daher einerseits die YouTube-Videos. Andererseits erzählte der Coach von dem Vizetitel bei der Weltmeisterschaft 2010 mit der Niederlande – und seiner Station bei Real Madrid. „Spätestens da wussten alle Bescheid, wie gut er mal war.“

Mehr zu #GABFAF

Und so dauerte es auch nicht lange, dass der erste Kicker seinem Kumpel nach einem „Gib mir fünf!“ mit dem Ex-Profi zuruft: „Die Hand wasche ich nie wieder, da ist van der Vaart dran!“ Der zehnjährige Nino erklärt bereits vor der Einheit: „Ich stelle mir das so vor, dass er mir seine Tricks von früher zeigt. Und ich will versuchen, ihn zu tunneln.“

Van der Vaart: „Ich will, dass wir Spaß haben“

Ob sich van der Vaart die Blöße wirklich gibt? Erst mal zählt er durch, doch ein Spieler ist zu wenig, der einst geniale Spielmacher, der zudem für Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur spielte, kickt natürlich mit. „Komm zu uns“, flehen Kinder der einen Mannschaft. Am Ende spielt der Niederländer im Team von Nino – das mit dem Tunneln wird also doch nichts. „Ich will, dass wir Spaß haben – und das werden wir auch“, schwört van der Vaart die Mannschaften ein, „wir sollen das Spiel genießen, das habe ich früher auch immer gemacht.“

Die Kinder suchen den Ex-Profi beim Zusammenspiel, und bekommen dann auch meistens den Doppelpass zurück. Als einem Kind ein besonders schönes Tor gelingt, hievt van der Vaart den Schützen in die Höhe. Die Verlierer müssen Liegestütz machen. „Wie viel hast du gemacht?“, kontrolliert der Gastcoach. – „Zehn.“ – „Du lügst doch.“ Gelächter.

Die Karriere von Rafael van der Vaart in Bildern

Der SPORTBUZZER blickt auf die bewegte Karriere von Rafael van der Vaart in Bildern zurück. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die bewegte Karriere von Rafael van der Vaart in Bildern zurück. ©

Van der Vaart als Vollstrecker im Strafraum

Anschließend wird um Stangen gedribbelt, Freistöße geübt. Später bekommt auch noch eine Gruppe aus C- und B-Jugendlichen ihre Trainingszeit mit dem 109-fachen Nationalspieler. Bei einer Flankenübung als Vollstrecker im Strafraum. Den ersten Schuss kann der 16-jährige Rick noch halten. „Hat sich gut angefühlt“, sagt er grinsend. Der Nächste schlägt dann allerdings unter der Latte ein. „Okay, man merkt doch, dass er mal Profi war. Die Schüsse kommen viel präziser als bei uns im Training.“

Aktion

Auch van der Vaart selbst, der ansonsten jeden Tag mit seinem Sohn Damian versucht kicken zu gehen, kommt auf seine Kosten. Und er betont: „Die Jugendarbeit ist so wichtig. Jeder hat den Traum, Profi zu werden – auch hier. Ich habe einige gute Jungs gesehen.“ Trainer Schafranski zeigte sich begeistert: „Wir haben morgen ein Spiel, da können die Jungs die Dinge, die sie heute gesehen haben, direkt anwenden.“ Ansonsten haben viele von ihnen am 13. Oktober noch mal die Gelegenheit dazu, dann veranstaltet van der Vaart sein Abschiedsspiel im Hamburger Volksparkstadion. Dafür verteilte er als Abschiedsgeschenk noch 170 Tickets.

So kommst Du an Karten

Alle Infos zum Van-der-Vaart-Abschiedsspiel am 13. Oktober, 15 Uhr, im Hamburger Volksparkstadion findest Du auf game-of-champions.de. Dort kannst Du auch Karten bestellen.

Tipp: Auf gabfaf.de/rafa kannst Du noch bis Sonntag, 8. September, 20 Uhr, ein Ticket für elf Freunde gewinnen!

Das #GABFAF-Manifest

Das Grundgesetz der Initiative: Im Manifest könnt Ihr nachlesen, wofür #GABFAF sich einsetzt. Direkt hier in der Galerie! Zur Galerie
Das "Grundgesetz" der Initiative: Im Manifest könnt Ihr nachlesen, wofür #GABFAF sich einsetzt. Direkt hier in der Galerie! © #GABFAF
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN