04. April 2019 / 15:54 Uhr

Rahmenspielplan: Der Kreis Hannover spielt 2019/20 dreimal unter der Woche

Rahmenspielplan: Der Kreis Hannover spielt 2019/20 dreimal unter der Woche

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Für SuS Sehnde (links Gregor Theuer) und den TSV Dollbergen (Torhüter Johann Ridtschenko) beginnt die Saison 2019/2020 Anfang August im Pokal.
Für SuS Sehnde (links Gregor Theuer) und den TSV Dollbergen (Torhüter Johann Ridtschenko) beginnt die Saison 2019/2020 Anfang August im Pokal. © Thomas Bork
Anzeige

Anfang Juni endet die laufende Spielzeit, schon am letzten Juli-Wochenende beginnt die Männer-Saison 2019/20 erneut mit den Pokalwettbewerben. Der Spielausschuss des NFV-Bezirks Hannover hat den Rahmenspielplan für die neue Runde bekanntgegeben.

Anzeige

Am 28. Juli beginnt die neue Saison mit dem Bezirkspokal. Eine Woche später, am 4. August, stehen die ersten Punktspiele auf dem Programm. Die 2. Pokalrunde wartet am 6. und 7. August, die 3. Runde am 10. September.

Anzeige

Am 25. November ist Pause

In die Winterpause geht es nach dem 19. Spieltag am 24. November, nach dem Jahreswechsel soll am 15. März weitergekickt werden. Das Saisonfinale steigt am 29. oder 30. Mai.

Die Mannschaften aus dem Kreis haben noch eine Woche länger Zeit, sich auf die neue Saison vorzubereiten. Parallel zum 1. Spieltag in der Landes- und den vier Bezirksligen steigen sie am 4. August mit der 1. Runde in den beiden Pokalwettbewerben in die Saison ein.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. Zur Galerie
Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. ©

2020 geht es am 15. März weiter

Am 11. August beginnen die Punktspiele, am 24. November die Winterpause für die Kreisligisten – eine Woche früher für die Teams aus den Kreisklassen. Allerdings steht am 1. Dezember noch die 4. Pokalrunde auf dem Plan. 2020 geht es am 15. März weiter.

Waren es in dieser Saison noch zwei Wochenspieltage, plant Thorsten Schuschel, Spielausschussvorsitzender im Bezirk und im Kreis, im neuen Jahr auf Kreisebene drei.

Ein Konzept, das sich bewährt hat

Mit zusätzlichen Spieltagen am 28. August (im Bezirk am 27. August), dem Tag der deutschen Einheit (3. Oktober) sowie am Reformationstag (31. Oktober, auch im Bezirk) sollen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, auch 2020 wieder später in die zweite Saisonhälfte einsteigen zu können. Ein Konzept, das sich absolut bewährt hat.