10. Juni 2021 / 17:55 Uhr

Ralf Minge holt zwei Ex-Profis von Dynamo Dresden nach Halle

Ralf Minge holt zwei Ex-Profis von Dynamo Dresden nach Halle

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Justin Eilers bejubelte diese Saison schon 15 Drittligatore für Dynamo.
Justin Eilers, einst für die SG Dynamo Dresden aktiv, wird nun für den Halleschen FC auf Torejagd gehen. © Archiv
Anzeige

Der frühere Torjäger der SG Dynamo, Justin Eilers, soll nun für den Halleschen FC auf Torejagd gehen, Timo Röttger dem Sportdirektor assistieren.

Anzeige

Dresden. Dass er das Toreschießen auch nach längerer Verletzungspause nicht verlernt hat, das konnte Justin Eilers in der abgelaufenen Drittliga-Saison beim SC Verl beweisen - nun hat der gebürtige Braunschweiger einen neuen Job. Ab dem Sommer kickt der frühere Aufstiegsheld von Dynamo Dresden beim Halleschen FC, wo sein früherer Chef Ralf Minge auch sein neuer sein wird. Minge, seit wenigen Wochen Sportdirektor beim HFC, holte den Drittliga-Torschützenkönig von 2016 ins Team von Trainer Florian Schnorrenberg, weil er genau weiß, was Eilers kann, wenn er gesund ist.

Anzeige

Eilers, mittlerweile 32, war bei Dynamos vorletztem Aufstieg auch der Drittliga-Spieler der Saison, ging nach 23 Saisontreffern zum Bundesligisten Werder Bremen, wo er aber aufgrund mehrerer Verletzungen kein einziges Bundesliga-Spiel machen konnte und bis zu einem Kreuzbandriss nur in der "Zweiten" zum Einsatz kam. Nach einem erfolglosen Auslandsgastspiel in Griechenland bei Apollon Smyrnis musste er bei den Sportfreunden Lotte wieder klein anfangen, war erneut verletzt, nach dem Abstieg Lottes zeitweise vereinslos, ehe ihm Verl im Sommer 2020 eine neue Chance gab. Auch bei den Schwarz-Weißen hatte er gesundheitliche Probleme, doch in der Rückrunde traf er noch fünfmal und deutete seine alte Klasse an. In Halle kann er nun erneut zeigen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört und dem HFC weiterhelfen kann.

Mehr zur SG Dynamo Dresden

Bei den Rot-Weißen heuerte neben Eilers jetzt noch ein weiterer Ex-Dynamo an. Ex-Profi Timo Röttger, 2011 Aufstiegsheld im Team von Trainer Ralf Loose, wird Minge bei der Zusammenstellung des Kaders unterstützen. Der 35-Jährige spielte zuletzt bei der SG Sonnenhof Großaspach, kennt Minge schon aus gemeinsamen Zeiten bei Bayer Leverkusen. Mit Dynamo wechselte Röttger 2011 allerdings nicht in die 2. Bundesliga, sondern er ging zu RB Leipzig, das damals noch drittklassig spielte, aber viel besser bezahlte.



Neben den beiden Ex-Dynamos meldete der HFC nun noch einen Neuzugang: Tom Zimmermann. ​Der 22-Jährig spielte zuletzt beim österreichischen Zweitligisten FC Dornbirn. Mit sieben Treffern und sieben Assists war er in der zurückliegenden Saison Top-Scorer seines bisherigen Clubs. Anders als der erfahrene Eilers hat er sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft, kann mit Unbekümmertheit aufwarten und vom Ex-Dresdner viel lernen. „Die Mischung aus Routine, Torquote und Entwicklungsfähigkeit bei diesen beiden Neuverpflichtungen ist sehr interessant und wird uns künftig größeren personellen Spielraum verschaffen und den Konkurrenzkampf deutlich beleben“, erklärte Minge in einer Vereinsmitteilung.