08. März 2020 / 14:16 Uhr

Einigung zwischen Ralf Rangnick und AC Mailand? Gefeuerter Manager Boban mit brisanter Aussage

Einigung zwischen Ralf Rangnick und AC Mailand? Gefeuerter Manager Boban mit brisanter Aussage

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ist Ralf Rangnick ab Sommer beim AC Mailand im Amt? Die Aussagen von Ex-Manager Zvonimir Boban sind eindeutig.
Ist Ralf Rangnick ab Sommer beim AC Mailand im Amt? Die Aussagen von Ex-Manager Zvonimir Boban sind eindeutig. © Getty Images
Anzeige

Die Personalie Ralf Rangnick hält aktuell den AC Mailand in Atem. Am Wochenende musste der bisherige Manager Zvonimir Boban seinen Hut nehmen - weil er sich aus Sicht der Klub-Bosse ungebührende Kritik geübt hatte. Nun legt Boban mit einer brisanten Aussage nach.

Die Gerüchte über eine Anstellung von Ralf Rangnick beim AC Mailand reißen nicht ab. Einen Tag nach seiner Entlassung hat Manager Zvonimir Boban die Spekulationen um den ehemaligen Trainer von RB Leipzig sowie aktuellen Global-Soccer-Chef von Red Bull für die USA und Brasilien weiter angeheizt. Der kroatische Funktionär war am Samstag vom Klub gefeuert worden, weil er das mögliche Engagement Rangnicks beim Top-Klub aus der Serie A scharf kritisiert hatte.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Nun legt Boban mit einer brisanten Aussage nach, die eine bereits feststehende Entscheidung in Sachen Rangnick beinhaltet. Der italienischen Zeitung Il Giornale sagte der Kroate: „Sie sind sich seit Dezember einig. Ich wünsche ihm nur das Beste, aber ich hätte verdient, darüber informiert zu werden.“ Eine Reaktion von Milan oder Rangnick gibt es zu der angeblichen Einigung bislang nicht. Die von Boban geäußerte Kritik, er sei nicht in die Personal-Gespräche eingeweiht gewesen, ist indes bereits von ihm geäußert worden.

Boban galt als Vertrauter von Mailand-Coach Pioli

Der 51-Jährige, der selbst elf Jahre lang als Profi bei den Rossoneri aktiv war, galt als enger Vertrauter des aktuellen Trainers Stefano Pioli. Dieser ist seit Oktober als Nachfolger von Marco Giampaolo im Amt und hat Mailand in der Liga wieder in Spur gebracht. Unter Giampaolo, der selbst erst im Sommer auf Gennaro Gattuso gefolgt war, steckte der AC im Tabellen-Mittelfeld fest. Pioli schaffte es, das Team wieder auf Rang sieben und damit auf Schlagdistanz zu den europäischen Plätzen zu führen. Auch einige Profis fanden ihre Form wieder - so zum Beispiel der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Ante Rebic, der mit sechs Liga-Toren mittlerweile der erfolgreichste Goalgetter der Mannschaft ist.

Deutsche Legionäre in Italien: Diese Spieler waren in der Serie A aktiv

Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? Zur Galerie
Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? ©

Kritik an einer möglichen Anstellung von Rangnick als Trainer und Sportdirektor in Personalunion kam allerdings nicht nur vom geschassten Manager Boban. Auch Vereinslegende Paolo Maldini war damit nicht einverstanden. "Ich als Sportdirektor - bei allem gebührenden Respekt - glaube nicht, dass er das richtige Profil hat für eine Mannschaft wie Mailand", sagte der ehemalige Weltklasse-Verteidiger jüngst dem Sender Sky Sport.