08. Mai 2020 / 08:04 Uhr

Ralf Rangnick klärt über möglichen Wechsel zum AC Mailand auf: "Ausschließen kann ich es nicht"

Ralf Rangnick klärt über möglichen Wechsel zum AC Mailand auf: "Ausschließen kann ich es nicht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ralf Rangnick wird mit einer Anstellung als Trainer und Sportdirektor beim AC Mailand in Verbindung gebracht.
Ralf Rangnick wird mit einer Anstellung als Trainer und Sportdirektor beim AC Mailand in Verbindung gebracht. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Seit dem Jahreswechsel mehrten sich die Gerüchte, wonach Ralf Rangnick als Trainer und Sportdirektor zum AC Mailand wechseln könnte. Nun hat der ehemalige Trainer von RB Leipzig über das Interesse aus Italien gesprochen.

Anzeige

Was genau läuft zwischen Ralf Rangnick und dem AC Mailand? Seit Dezember 2019 gab es Gerüchte, dass der ehemalige Bundesliga-Trainer (Schalke, Hoffenheim, RB Leipzig) im Sommer zum italienischen Klub wechseln könnte. Im März bekam die Personalie weiteren Schwung, weil der damalige Mailand-Sportchef Zvonimir Boban eine mögliche Anstellung Rangnicks öffentlich scharf kritisiert hatte. Dafür wurde er entlassen - befeuerte aber zugleich die Gerüchteküche.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Nun hat sich Rangnick, der mittlerweile als Head of Global Soccer von Red Bull tätig ist, zu dem Interesse aus Italien geäußert. "Der AC Mailand hat einmal angefragt, ob es denn eine Möglichkeit gäbe. Ich habe daraufhin Red Bull informiert", sagte der 61-Jährige im Bild-Interview. Und weiter: "Anschließend gab es Gespräche mit meinem Berater. Dann kam Corona und seitdem gibt es andere und wichtigere Themen."

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Rangnick: "Abenteuerland ist ok"

Vom Tisch ist ein Rangnick-Wechsel als Trainer und Sportdirektor nach Mailand also nicht. Rangnick sagte: "Was kann man im Fußball schon alles ausschließen?! Komplett ausschließen kann ich das nicht." Eine Absage klingt anders. Doch der ehemalige Leipzig-Coach verweist in Zeiten der Corona-Krise auf zu viele Unwägbarkeiten für aktuelle Verhandlungen. "Im Moment haben der Klub und die gesamte Liga auch andere Probleme. Wird die Saison überhaupt weitergespielt, wenn ja, wann, wie und wo?“, betonte Rangnick. "Ich bin niemand, dem die Vorstellungskraft fehlt, dass manche Dinge klappen können. Abenteuerland ist ok. Aber es darf kein Himmelfahrtskommando sein."