05. Dezember 2021 / 20:03 Uhr

Sonderlob an Cristiano Ronaldo: Ralf Rangnick "wirklich beeindruckt" von ManUnited-Team

Sonderlob an Cristiano Ronaldo: Ralf Rangnick "wirklich beeindruckt" von ManUnited-Team

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ralf Rangnick hatte nach seinem Sieg zum Debüt vor allem positive Worte für Superstar Cristiano Ronaldo übrig.
Ralf Rangnick hatte nach seinem Sieg zum Debüt vor allem positive Worte für Superstar Cristiano Ronaldo übrig. © IMAGO/Sebastian Frej
Anzeige

Start nach Maß: Ralf Rangnick hat bei seinem Debüt als Interimstrainer von Manchester United einen Sieg gefeiert. Nach dem 1:0 gegen Crystal Palace lobte der Deutsche sein Team – und vor allem Superstar Cristiano Ronaldo.

Bereits nach dem ersten Spiel mit seiner neuen Mannschaft hat Ralf Rangnick seinen beiden deutschen Trainerkollegen Thomas Tuchel und Jürgen Klopp eines voraus: Der neue Interimscoach von Manchester United ist der erste deutsche Trainer, der bei seinem Debüt einen Sieg holte. Das Heimspiel gegen Crystal Palace gewann der "Fußballprofessor" am Sonntagnachmittag knapp mit 1:0. Während der 63-Jährige die Partie, die Fred durch einen Treffer in der 77. Minute entschied, mit größtenteils finsterer Mine verfolgte, zog er nach Abpfiff ein zufriedenes Fazit

Anzeige

"Ich bin sehr glücklich mit der Art und Weise, wie das Team performt hat. Besonders in der ersten halben Stunde mit dem Pressing, das war außergewöhnlich", lobte Rangnick. Von Beginn an hatten die Hausherren im Old Trafford mehr vom Spiel und zeigten schon Ansätze von Rangnicks Spielphilosophie. United setzte Palace früh unter Druck, gefiel phasenweise auch durch präzises Passspiel. Das hohe Tempo konnte die Rangnick-Elf allerdings nicht durchhalten. "Das Einzige, was gefehlt hat, war das 1:0 oder 2:0", so der Coach weiter.

Freds feiner Schlenzer verschaffte dem neuen Trainer aber noch den erhofften Starterfolg. Dass United ohne Gegentor blieb, gefiel Rangnick dabei am besten: "Das war das Wichtigste", sagte der Coach. "Es gibt noch einige Dinge, die wir verbessern müssen", versicherte Rangnick und forderte weitere Spiele ohne Gegentor. Generell habe er aber ein gutes ManUnited-Team gesehen: "Nach nur einer Trainingseinheit war ich wirklich beeindruckt. Wir waren viel besser als erwartet", lobte Rangnick.


Ein Sonderlob erhielt Superstar Cristiano Ronaldo. Der Führungsspieler von ManUnited bildete die Doppelspitze mit Marcus Rashford: "Wir wollten mit zwei Stürmern, besonders in der zentralen Position, spielen. Und nebenbei bemerkt, Cristiano Ronaldos Arbeit ohne Ball: chapeau!", meinte der Ex-Leipziger.

Rangnick war erst am Freitag offiziell bei ManUnited vorgestellt worden. Das 3:2 gegen den FC Arsenal hatte er am Donnerstag noch als Zuschauer im Stadion gesehen, weil ihm noch die notwendige Arbeitserlaubnis fehlte. Am Montag hatte United bekanntgegeben, dass Rangnick die Nachfolge des zuletzt glücklosen Ole Gunnar Solskjaer antritt. Er soll bis zum Saisonende das Team führen. Anschließend soll Rangnick für weitere zwei Jahre als Berater im Klub arbeiten.