14. Januar 2018 / 14:24 Uhr

Rangnick beendet Spekulationen um Keita: „Sind kein Verkaufsklub“

Rangnick beendet Spekulationen um Keita: „Sind kein Verkaufsklub“

Anne Grimm
Leipziger Volkszeitung
Naby Keita bleibt definitiv bis zum Sommer bei RB Leipzig.
Naby Keita bleibt definitiv bis zum Sommer bei RB Leipzig. © Imago
Anzeige

Ralf Rangnick hat am Sonntag in der Causa Naby Keita ein Machtwort gesprochen. Der Ausnahmespieler wird im Winter nicht nach Liverpool wechseln. Wie der RB-Sportdirektor erklärte, sei das nur bei einer exorbitant hohen Summe denkbar gewesen.

Leipzig. Naby Keita bleibt bis zum Saisonende bei RB Leipzig. Auf dem Twitter-Kanal des Vereins erklärte Ralf Rangnick am Sonntag: „Wir geben Naby Keita nicht frühzeitig ab, auch wenn der FC Liverpool sein Interesse an ihm nun noch einmal hinterlegt hat, ihn bereits in diesem Transferfenster verpflichten zu wollen. Wie jeder weiß, sind wir kein Verkaufsklub.“ Am Samstag hatte der Sportdirektor vor Kameras noch erklärt, dass es kein neues Angebot des Premier-League-Klubs gegeben habe.

Anzeige

Ganz ausgeschlossen war ein Wechsel im Winter allerdings nicht. Denn wie Rangnick sagt: „wäre das nur möglich gewesen, wenn wir eine einvernehmliche Lösung im Sinne einer exorbitanten zusätzlichen Ablösezahlung erreicht hätten." Diese war Liverpool aber nicht bereit zu zahlen. Deshalb hat RB Leipzig das Thema nun beendet.

Mehr zum Thema

Rund um das Heimspiel gab es auch Gespräche mit Keitas Berater. Wie Rangnick nun erklärte, hätten er und Keita die Entscheidung des Vereins akzeptiert.