25. Juli 2018 / 18:14 Uhr

RB Leipzigs Trainer Rangnick vor Comeback: „Wollen auf allen drei Hochzeiten so lange wie möglich eine Rolle spielen“

RB Leipzigs Trainer Rangnick vor Comeback: „Wollen auf allen drei Hochzeiten so lange wie möglich eine Rolle spielen“

Anne Grimm
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick fordert auch wegen der tropischen Temperaturen eine konsequente Chancenverwertung seines Teams. 
RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick fordert auch wegen der tropischen Temperaturen eine konsequente Chancenverwertung seines Teams.  © PICTURE POINT
Anzeige

Die Herausforderung beginnt für RB Leipzig in dieser Saison früh: Trainer Rangnick hat Erfahrung mit solchen Situationen und will beweisen, dass man auch mit einer Dreifachbelastung große Erfolge erzielen kann. Erste Station am Donnerstag: BK Häcken.

Leipzig. Nach zweieinhalb Monaten wird es für RB Leipzig wieder heiß. Nicht nur wegen der hochsommerlichen Temperaturen, auch weil bereits am Donnerstag das erste Pflichtspiel ruft. Europa-League-Qualifikation, wieder eine Neuheit für den jungen Verein – und das noch vor dem Start der dritten Bundesligasaison.

Anzeige

Umfrage: Wer hat im Hinspiel die Nase vorn?

Doch einer weiß wie es geht und feiert gegen BK Häcken sein Pflichtspielcomeback: Trainer Ralf Rangnick. Mit Schalke 04 durchlebte er 2004 eine ähnliche Vorbereitung, der Wettbewerb hieß zu dieser Zeit noch „Uefa-Pokal“. Der Modus meinte es damals etwas freundlicher mit dem Coach. Nur eine Runde war nötig, um am Ende mit 9:1 gegen die Letten FK Liepaja, gegen die RB Leipzigs erster Kontrahent Häcken vergangene Woche aus dem Wettbewerb geflogen ist, in die Gruppenphase einzuziehen.

Anzeige

JETZT Durchklicken: die Bilder vom Abschlusstraining!

RB Leipzig vor dem Duell gegen BK Häcken: die Bilder des Abschlusstrainings. Zur Galerie
RB Leipzig vor dem Duell gegen BK Häcken: die Bilder des Abschlusstrainings. © Picture Point

Ob dem RB-Trainer gegen die Schweden ein ähnliches Ergebnis gelingen kann, wie damals bei seinem Einstand auf Schalke? „Ich sehe die ersten vier Spiele in der Europa-League-Qualifikation als nicht so schwierig an. Das sind zusätzliche internationale Testspiele“, sagt Rangnick. Ernst nehmen die Rasenballer den Gegner allerdings, scouteten die Schweden bei ihrem Heimspiel in der ersten Qualifikationsrunde live in Göteborg.

Andreas Alm (Trainer BK Häcken) sieht sein Team erwartungsgemäß in der Rolle des Außenseiters. 
Andreas Alm (Trainer BK Häcken) sieht sein Team erwartungsgemäß in der Rolle des Außenseiters.  © PICTURE POINT

Der Vorteil des Kontrahenten: Der Zehntplatzierte der schwedischen Liga befindet sich seit Mitte April im Spielmodus. „Das wir mitten in der Saison sind, könnte uns die paar Prozent verschaffen, die wir brauchen. Aber natürlich sind wir der absolute Underdog“, sagt Trainer Andreas Alm. Der schwedische Coach ist locker drauf, beendet nach vier Minuten selbst die Pressekonferenz, weil kaum ein Journalist anwesend ist. Rangnick sagt über den Gegner: „Es ist eine Mannschaft, die vor allem im Offensivbereich, mit einigen guten Spielern bestückt ist. Es liegt aber in erster Linie an uns, ob wir die nächste Runde erreichen.“

Mehr zu RB Leipzig

Mit Schalke überwinterte Rangnick vor 14 Jahren in Europa, flog im Sechzehntelfinale knapp gegen Schaktar Donezk raus. Im Pokal zog S04 ins Finale ein, in der Liga rangierten die Schalker trotz der Dreifachbelastung am Ende auf Rang zwei hinter den Bayern – ein Ergebnis, das der Trainer mit RB Leipzig in der Saison 2018/2019 sofort unterschreiben würde. „Dass wir den einen oder anderen Tabellenplatz besser abschneiden wollen als letztes Jahr, ist klar“, gibt Rangnick das Ziel nach Rang sechs in der vergangenen Bundesligasaison vor und ergänzt: „Wir wollen gerne auf allen drei Hochzeiten so lange wie möglich eine Rolle spielen.“

Wie gut die Neuzugänge nach nur zweieinhalb Wochen gemeinsamen Training schon integriert sind, wird der erste Härtetest beweisen. Bisher hinterließen vor allem Matheus Cunha im Sturm sowie Marcelo Saracchi auf der linken Außenverteidigerposition einen starken Eindruck. Leichtes Spiel hat Rangnick am Donnerstag mit der Aufstellung, bei einem Profikader von nur elf Feldspielern. Gleich sieben Akteure fehlen, weil sie noch nicht aus dem WM-Urlaub zurück oder verletzt sind.

Sowohl die Schweden, bei denen Innenverteidiger Johan Hammar einst mit Emil Forsberg bei Malmö kickte, als auch die Rasenballer absolvierten ihr Abschlusstraining am Mittwoch im RB-Stadion. Dort werden am Donnerstagabend, Anpfiff 18.30 Uhr, trotz Hitze mehr als 15.000 Fans erwartet. „Es gibt keine Klimaanlage auf dem Platz. Das betrifft beide Mannschaften. Wir sind das aber noch ein bisschen mehr gewöhnt, als die Schweden. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir zur richtigen Zeit unsere Körner verbrauchen und effizient sind bei der Chancenverwertung“, fordert der RB-Coach.