13. Januar 2022 / 17:23 Uhr

Ranklotzen für die Rückrunde: Oberligisten legen wieder los

Ranklotzen für die Rückrunde: Oberligisten legen wieder los

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Maximilian Grimm (M.) startet mit Reinfeld am 12. Februar gegen den PSV Neumünster in die Oberliga-Rückrunde
Maximilian Grimm (M.) startet mit Reinfeld am 12. Februar gegen den PSV Neumünster in die Oberliga-Rückrunde © Agentur 54°
Anzeige

Beim SV Eichede wird schon wieder trainiert, die meisten Vereine steigen am 17. Januar ein - Für den SV Todesfelde geht´s sogar ins Trainingslager in die Türkei

Mit Finn Hofmann

Anzeige

Die acht Fußball-Oberligisten aus dem LN-Gebiet stehen kurz vor dem Start der Vorbereitung auf die Rückrunde. Wer testet gegen wen? Wo gibt’s personelle Veränderungen? Wir geben einen Überblick.

Trainingslager in der Türkei und keine personellen Änderungen beim SV Todesfelde

Spitzenreiter und Regionalliga-Anwärter SV Todesfelde startet am 17. Januar in die Vorbereitung. Neben dem Highlight-Spiel gegen Regionalligist 1. FC Phönix Lübeck steht vorbehaltlich der Corona-Entwicklungen vom 10. bis 15. Februar ein Trainingslager im türkischen Belek an. Der SVT reist mit einer Delegation von rund 40 Teilnehmern ab Hannover an. In Belek testet man gegen den Bayernligisten SpVgg Ansbach. Veränderungen im Kader der Blau-Gelben gibt es bis dato nicht. „Wir sind auch in keinen Gesprächen“, sagt Teamchef Sven Tramm.


Termine:

22. Januar:                    Testspiel beim 1. FC Phönix Lübeck (14 Uhr)

29. Januar:                    Testspiel gegen VfR Neumünster (14 Uhr)

6. Februar:                    Testspiel gegen TuS Hartenholm in Malente (Uhrzeit noch unklar)

10. bis 15. Februar:    Trainingslager in Belek (Türkei)

12. Februar:                  Testspiel gegen SpVgg Ansbach in Belek

22. Februar:                  Testspiel gegen SC Rönnau in Bad Segeberg (19.30 Uhr)

Fiete Luther zweiter Winter-Neuzugang für den SV Eichede

Verfolger SV Eichede, der als erstes Team bereits seit Montag im Training ist, hat laut unseren Informationen nach Tim Netzel (23, TSV Kronshagen) mit Fiete Luther einen weiteren Winter-Transfer getätigt. Der 19-Jährige war erst vor der Saison zu Ligarivale FC Dornbreite (acht Einsätze) gewechselt. Kickte Luther am Steinrader Damm als Außenverteidiger in der Vierer-Abwehrkette, haben die Eicheder Verantwortlichen den entwicklungsfähigen Allrounder als defensiven Mittelfeldspieler eingeplant. Beide Seiten waren schon im Gespräch, als der angehende Banker (Ausbildung bei der Deutschen Bank) noch in der U19 beim VfB Lübeck gespielt hat.

Termine:

15. Januar:     Testspiel bei Holstein Kiel II (14 Uhr)

22. Januar:     Testspiel beim Rostocker FC (14 Uhr)

Anzeige

26. Januar:     Testspiel beim Hamburger SV II (19 Uhr)

29. Januar:     Testspiel gegen Lüneburger SK Hansa (in Trittau, 14 Uhr)

12. Februar:   Testspiel beim FC Anker Wismar (14 Uhr)

20. Februar:   Testspiel gegen GW Siebenbäumen (in Kronsforde, 16 Uhr)

27. Februar:   Kreispokal-Viertelfinale beim WSV Tangstedt (14 Uhr)

Zwei neue Spieler für den VfB Lübeck II - Trainingsstart verschiebt sich

Neues „altes“ Gesicht für die U23 des VfB Lübeck: Trainer Norbert Somodi ist wieder an Bord und freut sich mit Fares Hadj und Timon Flach über zwei Neulinge (wir berichteten). Der Trainingsstart wurde „aufgrund der hohen Corona-Zahlen“ (O-Ton von Somodi) um eine Woche auf den 17. Januar verschoben. Weitere Testspiele sind in Planung.

Termine:

5. Februar:     Testspiel beim SV Pastow (14 Uhr)

12. Februar:   Testspiel bei Eutin 08 (14 Uhr)

20. Februar:    Nachholspiel gegen PSV Neumünster (14 Uhr)

Testspiel gegen F.C. Hansa Rostock II abgeblasen - TSV Pansdorf sucht neue Gegner

Der TSV Pansdorf startet am 17. Januar mit unverändertem Kader mit dem ersten Training. Am 22. Januar stand mit einem Test gegen die U23 von Hansa Rostock das eigentliche Highlight der Vorbereitung an. Der FC Hansa sagte nun jedoch wieder ab. „Für den 22. Januar und 19.02. suchen wir noch einen Gegner“, lässt Coach Helge Thomsen wissen.

Termine:

29. Januar:                    Testspiel gegen FC Schönberg 95 (14 Uhr)

6. Februar:                    Testspiel gegen FC Anker Wismar (14 Uhr)

12. Februar:                  Testspiel gegen FC Dornbreite (14 Uhr)

Testspiel gegen U19-Bundesligist von Holstein Kiel und zwei minimale Kader-Veränderungen für Oldenburger SV

Einen Tag später startet der Oldenburger SV und hat insgesamt sechs Testspiele geplant, darunter ein Spiel gegen die U19 von Holstein Kiel (Bundesliga). Im Kader gibt es minimale Veränderungen. Tjelk Jacobs (kam im Sommer von der SG Insel Fehmarn) wechselt wieder zurück, spielte keine Rolle. Demgegenüber kommt Lars Brunner, Sohn von Ligaobmann Andreas Brunner, vom Preetzer TSV zurück an den Schauenburger Platz. Er streift bereits zum dritten Mal das OSV-Trikot über.

Termine:

1. Februar:                    Testspiel beim SV Eichede U19 (in Bad Schwartau, 19.30 Uhr)

5. Februar:                    Testspiel gegen MTV Ahrensbök (15 Uhr)

6. Februar:                    Testspiel gegen Holstein Kiel U19 (11 Uhr)

11. Februar:                  Testspiel gegen TSV Lensahn (19 Uhr)

12. Februar:                  Testspiel gegen GW Siebenbäumen (15 Uhr)

22. Februar:                  Testspiel beim Dünenberger SV (14 Uhr)

Abgänge und Neuzugänge für FC Dornbreite - Testspiel-Highlight gegen Regionalligist VfB Lübeck

Der FC Dornbreite startet am 17. Januar (18.30 Uhr) in die Vorbereitung. Schon seit dem 3. Januar arbeitet Cheftrainer Sascha Strehlau mit der Mannschaft in drei Gruppen (Abwehr, Mittelfeld und Angriff), jeweils eine Einheit pro Woche im theoretischen und praktischen Bereich. Da Norman Bierle (Verdacht auf Schambeinentzündung) weiter Sorgen bereitet, hat man beim früheren VfBer Sahid Wahab (32) angeklopft, der seinen Vertrag beim 1. FC Phönix Lübeck aufgelöst hat. Neben Luther gehören auch Mecan Mustafa (SC Rapid Lübeck), Burkan Akgün (VfL Vorwerk) und Sertac Bolant („Ich bin noch in Gesprächen“) zu den Abgängen. Dafür wurden mit Ismael Cete (Eichholz) und Mel Mohr (Sereetzer SV) zwei junge Defensivspieler geholt. Highlight in der Vorbereitung ist das Derby gegen Regionalligist VfB Lübeck.

Termine:

22. Januar:     Testspiel bei Dynamo Schwerin (14 Uhr)

23. Januar:     Testspiel gegen VfB Lübeck (14 Uhr)

29. Januar:     Testspiel bei Eutin 08 (14)

5. Februar:     Testspiel beim VfL Vorwerk (17 Uhr)

8. Februar:     Testspiel beim Eichholzer SV (19.30 Uhr)

12. Februar:   Testspiel beim TSV Pansdorf (14 Uhr)

Abwechslungsreiche Vorbereitungsphase beim SV Preußen Reinfeld geplant

Für Preußen Reinfeld startet der Ligabetrieb bereits am 12. Februar mit dem Auswärtsspiel beim PSV Neumünster (14 Uhr). Trainingsstart ist der 18. Januar in Kronsforde, wo der Großteil der Trainingseinheiten stattfinden wird. Zusätzlich sind je zwei Orangentherapie-Sessions in Lübeck, sowie beim SVP-Partner „PhysioCordts“ geplant. Veränderungen im Kader gibt es in Reinfeld bislang nicht. „Ausschließen will ich nichts. Aber es ist ja noch ein bisschen Zeit“, so der Sportliche Leiter Jan-Henrik Schmidt.

Termine:

23. Januar:                    Testspiel bei Inter Türkspor Kiel (14 Uhr)

26. Januar:                    Testspiel beim 1. FC Phönix Lübeck (19 Uhr)

29. Januar:                    Testspiel beim TuS Hoisdorf (14 Uhr)

5. Februar:                    Testspiel beim TSV Bordesholm (13 Uhr)

Sechs Testspiele vor Rückrundenstart: Eutin 08 will es wissen

Auch der Tabellenvorletzte Eutin 08 geht mit unverändertem Personal in die Rückrunde. Die Mannschaft trifft sich am 17. Januar zum Auftakt am Waldeck. Im Vorwege haben Kapitän Nikolas Wulf & Co. individuelle Trainingspläne bekommen.

Termine:

22. Januar:                    Testspiel gegen FC Schönberg 95 (14 Uhr)

29. Januar:                    Testspiel gegen FC Dornbreite (14 Uhr)

5. Februar:                    Testspiel gegen GW Siebenbäumen (14 Uhr)

12. Februar:                  Testspiel gegen VfB Lübeck II (14 Uhr)

20. Februar:                  Testspiel beim SC Cismar (14 Uhr)

26. Februar:                  Testspiel beim SC Comet Kiel (14 Uhr)