12. September 2019 / 14:29 Uhr

BVB-Profi Raphael Guerreiro vor Vertragsverlängerung bis 2023 - Michael Zorc bestätigt "generelles Agreement"

BVB-Profi Raphael Guerreiro vor Vertragsverlängerung bis 2023 - Michael Zorc bestätigt "generelles Agreement"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Raphael Guerreiro steht laut Sportdirektor Michael Zorc kurz vor einer Vertragsverlängerung beim BVB.
Raphael Guerreiro steht laut Sportdirektor Michael Zorc kurz vor einer Vertragsverlängerung beim BVB. © imago images / ActionPictures
Anzeige

Sportdirektor Michael Zorc hat im Rahmen der BVB-Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen erklärt, dass Borussia Dortmund mit Raphael Guerreiro ein Agreement über eine Vertragsverlängerung erzielen konnte. Nur noch ein paar Details seien zu klären.

Anzeige
Anzeige

Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr) hat sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc zur Personalie Raphael Guerreiro geäußert. Demnach steht der Portugiese kurz vor einer Vertragsverlängerung.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir haben die Gespräche mit ihm in den letzten Wochen weitergeführt. Ich bin so weit, dass ich sagen kann, dass wir ein generelles Agreement zwischen Klub und Spieler über eine Vertragsverlängerung bis 2023 haben. Es sind noch ein paar Details zu klären, aber ich bin sehr optimistisch, dass wir das hinkriegen", erklärte Zorc im Rahmen der PK.

Zuvor war der 25-Jährige mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht worden. Seit Anfang September ist das Transferfenster geschlossen, ein möglicher Abgang des Portugiesen damit vom Tisch. Zorc hatte allerdings bereits in den vergangenen Wochen immer wieder deutlich gemacht, mit dem Spieler verlängern zu wollen.

Kein neuer Stand bei der Personalie Götze

Im Rahmen der Pressekonferenz äußerte sich der Sportdirektor auch zur Personalie Mario Götze. "Bei ihm gibt es aktuell keinen neuen Stand, aber auch das Thema werden wir weiter bearbeiten", erklärte Zorc.

Während der 57-Jährige die Medienvertreter über die bevorstehende Vertragsverlängerung Guerreiros informierte, ging BVB-Trainer Lucien Favre auf die Personalsituation für das Spiel gegen Leverkusen ein. "Thorgan Hazard und Axel Witsel haben fast die ganze Woche mittrainiert, sie sind auf einem guten Weg", machte der Schweizer den Fans Hoffnung. Hingegen werde es für Nico Schulz schwer. Etwas anders verhält sich die Prognose laut Favre bei Manuel Akanji: "Er ist am Mittwoch ein wenig gelaufen, bei ihm bin ich optimistisch."

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt